Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.05.2005, 14:24     #1
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
Neuer Leiter der BMW Niederlassung Bremen

+++ Hans-Erich Scholze Nachfolger von Markus-Arnd Siebrecht +++ Absatz und Umsatz im Geschäftsjahr 2004 deutlich gesteigert +++

Bremen. Die BMW Niederlassung Bremen bekommt einen neuen Leiter. Hans-Erich Scholze (52) übernimmt zum 1. Juni 2005 die Aufgabe von Markus-Arnd Siebrecht (39), der rund drei Jahre Niederlassungsleiter in Bremen war. Während dieser Zeit erfolgten unter anderem die Neugestaltung der Verkaufsräume im Ausstellungsbereich Neue und Gebrauchte Automobile, die Eröffnung des neuen BMW Motorrad-Zentrums, die Eröffnung des neuen Standortes für Gebrauchte Automobile in Bremen Osterholz, der Erweiterungsumbau der neuen Lackiererei sowie die Inbetriebnahme der neuen Auslieferungshalle. Siebrecht übernimmt künftig neue Aufgaben im deutschen Vertrieb.

Hans-Erich Scholze ist seit 1986 in verschiedenen Funktionen des Konzerns tätig. Zuletzt war er Leiter der Filiale Galluswarte der BMW Niederlassung Frankfurt. Scholze zu seiner neuen Aufgabe: "Ich freue mich sehr auf die Tätigkeit in der BMW Niederlassung Bremen. Mein Ziel ist es zum einen, dass wir die zufriedensten Kunden und Mitarbeiter haben und zum anderen, dass wir auch in Bremen unseren Absatz im Rahmen der laufenden Produkt- und Marktoffensive weiter steigern."

Das Geschäftsjahr 2004 war für die BMW Niederlassung Bremen sehr erfolgreich verlaufen. Trotz eines schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfeldes konnte die Niederlassung Absatz und Umsatz im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern.

Insgesamt wurden 1.306 neue Automobile an Kunden ausgeliefert. Dazu kamen 1.433 gebrauchte Automobile, so dass der Gesamtabsatz im Jahr 2004 bei 2.739 lag. Dies war im Vergleich zum Geschäftsjahr 2003 ein Zuwachs von 5,5 Prozent. Der Absatz von BMW Motorrädern betrug insgesamt 866 und war damit etwas höher als im Vorjahr.


Besonders erfolgreich waren die BMW 5er Reihe, der BMW X3 und X5. Erheblich zum Erfolg beigetragen hatte auch die BMW 7er Reihe, deren Absatz nochmals deutlich über dem des Vorjahres lag. Und auch der BMW 1er konnte einen guten Start hinlegen. Das Wachstum wurde durch eine Belebung sowohl im Privatkunden- als insbesondere auch im Geschäfts- und Großkundenbereich getragen.

Auch der Umsatz konnte mit 86,2 Millionen Euro deutlich gesteigert werden. Gegenüber 2003 (76,3 Millionen) war dies ein Zuwachs von rund 13 Prozent.

Eine der wichtigen Markteinführungen fand in diesem Jahr am 5. März statt. An diesem Tag kam der neue BMW 3er auf den Markt. Rund einen Monat später, am 7. April, feierten dann der überarbeitete BMW 7er, der M5 und der M6 Premiere. Im September sind der BMW 3er Touring und der BMW 130i erhältlich.

Derzeit sind in der BMW Niederlassung Bremen 196 Mitarbeiter beschäftigt. Überdurch- schnittlich hoch ist die Zahl der Auszubildenden. Sie liegt seit Jahren konstant bei rund 34.
Mit Zitat antworten