Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.03.2005, 21:12     #4
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
3. Der BMW X5. Der Pionier der Sports Activity Vehicles.

Er eröffnete ein neues Marktsegment und dominiert dieses nach wie vor: Der BMW X5, das erste Sports Activity Vehicle, erfreut sich einer stetig hohen Beliebtheit bei den Kunden. Mit einer selbsttragenden Karosserie und Einzelradaufhängung setzte der X5 Maßstäbe in punkto Fahrdynamik und Sicherheit für Fahrzeuge, die auch auf abseits befestigter Wege eine gute Figur machen. Er ist von der technischen Basis her ein für diesen Markt speziell entwickelter Personenwagen mit modernster Allrad-Technologie und mit BMW typischen Fahr- und Komforteigenschaften.

Mit einer umfassenden Überarbeitung im Herbst 2003 machte BMW das erfolgreiche Modell nochmals ein gutes Stück besser. Das intelligente Allradsystem xDrive, neue, leistungsstärkere Motoren bis hin zur neuen Top-Motorisierung X5 4.8is und die Aktualisierung markanter Design Elemente schreiben seine Erfolgsgeschichte fort. Damit bleibt der X5 auch weiterhin das perfekte Fahrzeug für den sportlich ambitionierten Fahrer, der das hervorragende Handling und Fahrverhalten eines BMW mit der einzigartigen „Command Position“ und einem sehr weiten Einsatzbereich kombinieren möchte.

Neue Motoren: mehr Leistung, Fahrfreude und Wirtschaftlichkeit.

Gleich drei neue Motoren erhielt der X5 zusammen mit der Modellüberarbeitung: Einen neuen 4,4-Liter V8 Benziner, den neuen 3,0-Liter Common Rail Diesel und in der Top-Variante den neuen 4,8-Liter V8 Hochleistungsmotor. Zudem profitieren die Fahrleistungen des X5 3.0i vom Einsatz des neuen 6-Gang-Schaltgetriebes und des Allradsystems xDrive.

Der BMW 4,4-Liter V8 Benziner mit Valvetronic Ventilsteuerung, Bi-Vanos und vollvariabler Sauganlage wurde angepasst an die Anforderungen eines Sports Activity Vehicles und bewegt den X5 4.4i mit 235 kW (320 PS) in nur 7,0 Sekunden über die Tempo 100 Marke. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 240 km/h, falls das Fahrzeug ab Werk mit einer Bereifung der Geschwindigkeitsklasse „V“ ausgerüstet ist (in Deutschland serienmäßig). Bei einer Bereifung der Klasse „H“ wird die Höchstgeschwindigkeit elektronisch auf 210 km/h begrenzt. Gegenüber dem Vorgängermodell verbraucht der neue X5 4.4i trotz seiner enorm gestiegenen Leistung im ECE-Fahrzyklus mit 13,1 Litern/100km sechs Prozent weniger Kraftstoff.

Der 3,0-Liter Reihensechszylinder Benzinmotor im X5 3.0i leistet 170 kW (231 PS) und liefert 300 Nm maximales Drehmoment. Er absolviert die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 8,3 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Der Gesamtverbrauch beträgt 12,7 l/100 km.

Die gelungene Synthese aus Sportlichkeit und Wirtschaftlichkeit macht die Dieselvariante X5 3.0d in vielen Märkten zu einer der begehrtesten Motorisierungen des Sports Activity Vehicles. Der aktuelle Reihensechszylinder Turbodiesel mit Common Rail Direkteinspritzung der zweiten Generation leistet im X5 3.0d 160 kW (218 PS). Er erreicht die 100 km/h Marke schon nach 8,3 Sekunden und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Mit beeindruckenden 500 Nm maximalem Drehmoment über ein enorm breites Drehzahlband bewegt er das Sports Activity Vehicle souverän auch abseits befestigter Straßen und auf steilen Bergstrecken. Im ECE-Fahrzyklus verbraucht der X5 3.0d trotz seiner üppigen Leistung nur 8,6 Liter Diesel.

X5 4.8is – das Top-Modell setzt sportliche Maßstäbe.

Das Spitzenmodell der X5 Modellpalette ist der X5 4.8is. In der High Performance Variante des Sports Activity Vehicles schlägt das Herz eines 4,8-Liter V8-Hochleistungsmotors mit VALVETRONIC Ventilsteuerung, Bi-Vanos und vollvariabler Sauganlage. Mit 265 kW (360 PS) und einem maximalen Drehmoment von 500 Nm beschleunigt er den X5 4.8is in der beeindruckend kurzen Zeit von nur 6,1 Sekunden auf Tempo 100. Die Spitzengeschwindigkeit des Hochleistungsmodells beträgt 246 km/h.

Das exklusiv dem Topmodell vorbehaltene Kürzel „is“ symbolisiert, dass dieser X5 nicht nur in punkto Leistung und Hubraum die Führungsposition einnimmt, sondern sich auch durch eine ganz besondere Ausstattung, exklusive Farben und Materialien und dezente, sportliche Designelemente von den übrigen X5 Varianten unterscheidet. So wurde beispielsweise die Frontschürze des X5 4.8is komplett neu gestaltet und verleiht ihm seinen unverwechselbar sportlichen Charakter.

Höchst ausgezeichnet: Die Sicherheit des X5.

In punkto Sicherheit nimmt nicht nur der 4.8is, sondern alle Varianten des X5 einen Spitzenplatz ein. Durch das neue Allradsystem xDrive wurde die aktive Sicherheit auf ein neues Niveau gehoben, da es viele Fahrsituationen erst gar nicht zu kritischen Situationen werden lässt. Das Fahrstabilitätssystem DSC ist speziell auf die Vermeidung der so genannten Roll-over Gefahr selbst bei voller Beladung ausgelegt und die Anhängerstabilisierungskontrolle sorgt für sicheren Gespannbetrieb.

Seine Qualitäten in der passiven Sicherheit hat der X5 erfolgreich in einem der härtesten Crash-Tests der Welt unter Beweis gestellt. Als erster sogenannter „Large Offroader“ erhielt das BMW Sports Activity Vehicle im Euro NCAP-Test die bisher höchste in seinem Segment verliehene Bewertung von fünf Sternen.
Mit Zitat antworten