Thema: 1er E87 u.a. Fahrbericht 116i
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.03.2005, 18:32     #1
Jürgen325   Jürgen325 ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Jürgen325

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2003
Beiträge: 3.415

Aktuelles Fahrzeug:
3er F30

?? - JW 16
Fahrbericht 116i

Hi @all,

hatte letztes Wochenende die Möglichkeit, nen 116i ausführlich zu testen.

Wir hatten den 116i für ein verlängertes Wochende zum Skifahren mitgenommen.

Und bereits nach den ersten Metern war ich echt total beeindruckt und begeistert.

Die Sitzposition echt ultra tief. Sau cool und sportlich.

Dazu hatte der Wagen ein Sportlenkrad. Die Kiste fuhr sich wirklich verdammt handlich und sportlich.

Ich den Wagen abgeholt und zu Hause erst mal alles eingeladen.

Die rechte Rücksitzlehne umgeklappt und unsere Skier konnten wir ohne weiteres verstauen. In den Kofferraum dann noch die Skischuhe inkl. zwei großer Reisetrolleys und das Gepäck für 2 Pers. war verstaut.

Dann gings los. Gut - auf der Landstraße wäre wohl gerade beim Überholen ein bisschen "mehr Dampf" angenehm. Vielleicht liegts aber auch daran, dass ich meinen E60 gewohnt bin.

Aber dann endlich auf der Autobahn, hat mich der 1er nochmals überrascht.

Der Geradeauslauf und die Straßenlage ist echt super. Bei Vollgas (Tacho knapp 210 km/h) liegt er immer noch verdammt ruhig und sportlich auf der Straße. Und von Seitenwindempfindlichkeit ist auch nix zu merken.

Klar, der 116i reißt jetzt keine Bäume auf der AB aus, aber man ist immerhin ausreichend motorisiert und man kann jederzeit mit der großen Menge mithalten.

In Zell am See dann angekommen, war ich ganz froh, dass wir nicht mit meinem 5er unterwegs waren. Die Parklücken vorm Hotel und vor der Piste sind wohl echt eng bemessen. Und dank PDC vorne und hinten ist der 1er ein echt "parklückenfreundliches Auto".

Was auch sehr angenehm war, war das Glas-SHD. Auf Kipp-Stellung sorgt es für angenehme "Durchlüftung" des Innenraums.

Auf der Rückreise hat uns dann leider das Navi Business einmal irre geführt.

Das lag aber daran, dass die TMC-Meldungen eben noch nen Stau gemeldet haben, der aber schon lange aufgelöst war. Da muss ich sagen, ist ASSIST und V-Info-Plus doch ein quentchen besser.

Ansonsten lag der Verbrauch auf die gesamte Strecke (ca. 700 km hin u. zurück) bei 8,9 Liter. Aber ich hab ja die Kiste auch nicht gerade geschont.

Kurzum:

Der 1er ist ein sehr schönes sportliches kompaktes Auto. Und vor allem (obwohl aus EZ 09/2004) war die Verarbeitungsqualität sehr gut. Kein Knistern und Knacken. Fast besser wie bei meinem E60. Gut - bei gewissen Lichteinfällen wirkt die Oberfläche der Armaturentafel wohl nicht sehr hochwertig. Aber im Großen und Ganzen ein Top-Auto was wirklich zu empfehlen wäre.

Wie der wohl mit dem 3,0 Liter Benziner geht???? Gar nicht vorzustellen.

Gruß

Jürgen
__________________
Userpage:

mein neuer 3er F30 - mit M-Paket

It´s very nice to be a Price; but it´s higher to be a Bayer!
Userpage von Jürgen325
Mit Zitat antworten