Thema: 3er / 4er allg. Erfahrungsbericht E46 323i Cabrio
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.05.2001, 16:10     #1
Knubbi   Knubbi ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von Knubbi

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 324
Erfahrungsbericht E46 323i Cabrio

Hallo,

hier lesen sicher auch ein paar Noch-Nichtbesitzer mit Kaufambitionen, daher mal einfach so ein Erfahrungsbericht nach einem Jahr und 30tkm mit einem E46 323i Cabrio in Stichworten:

* Top Verarbeitung, hochwertige Materialien. Leider auch SEHR empfndlich gegen Kratzer und Abnutzung. Höchste Vorsicht sollte man mit Stiefeln beim Einsteigen haben, zudem die Sitze ja recht tief sind. Sicherhheitsgurthalter wurde z.B. wegen Oberflächenabschabung bereits nach 4 Wochen getauscht.

* Elektromotorähnliche Laufruhe des 6-Zylinders (gääähn... schon zillionenfach gehört, aber es darf in dieser Liste nicht fehlen :-) ). Aaaaber... extrem langweiliger Staubsaugermotorsound bis 4500Upm. Danach etwas netter, aber die Wucht ist es nicht. Der Durchzug ist auch erbärmlich. Haben sie ja mittlerweile mit VANOS hoffentlich verbessert.

* Das Sportfahrwerk ist sehr gut abgestimmt, lediglich sehr flott gefahrene Kurven verursachen ein Gefühl, als ob das Heck etwas 'wegschwimmt'.

* Die Fensterheber arbeiten insgesamt sehr gemächlich. Nervend ist die Pause zwischen Abschluss der automatischen Verdeckschliessung und Wiederhochfahrens der Scheiben. Das könnte fliessender vonstatten gehen

* Das Verdecköffnen per Funkschlüssel arbeitet sehr unzuverlässig, weil die Funkverbindung teilweise spontan abbricht. Dann muss das Fahrzeug abgeschlossen und wieder geöffnet werden. Schon aus 5 Metern Entfernung wird die Angelegenheit zur Glückssache. Die Verdeckhydraulik klingt etwas unsouverän 'gequält'.

* Es wäre besser gewesen, die Sitzeinstellungsknöpfe des Beifahrers auf Seite des Fahrers anzuordnen, um Beifahrern bei der Einstellung behilflich sein zu können. Die Fondeinstiegshilfe ist trotz höherer Schlittengeschwindigkeit immer noch sehr langsam. Ein mechanischer zu betätigender Schlitten wäre hier besser, weil schneller. Warum ist die Entriegelung zum Beifahrersitzumklappen nicht auch für die Fahrerseite zugänglich?

* Die hier bereits vieldiskutierte Klangqualität der 'HIFI'-Lautsprecher (die für DM990.-) kann man tatsächlich auch mit äusserster Zurückhaltung nur als miserabel bis unverschämt und grotesk ohrbeleidigend bezeichnen. Für die Preisklasse sind sie eine echte Zumutung und man sollte bei BMW eine Protestdemo veranstalten. Ha, wie wär's? 5000 BMWs vor der Zentrale mit 'Rettet unsere Ohren'!

* Tipp: Warum gibt es nicht zwei separat gespeicherte Klimaanlageneinstellungen für jeweils geöffnetes, bzw. geschlossenes Verdeck?!

* Ganz hervorragend ist die 'Schlechte-Gewissen'-Momentanverbrauchsanzeige (Ja, mein erster BMW :-))! Sie sollte in jedem Auto Pflicht sein und schult ressourcensparendes Fahren. Ich komme bei ausgeglichener Fahreweise tatsächlich 8.5l/km inkl. Stadt.

* Die Aufpreispolitik für Zusatzausstattung ist teilweise sehr restriktiv und umsatz-, jedoch nicht kundenfreundlich: Lautsprecher nicht ohne Radio, Xenonlicht nur zusammen mit Waschanlage sind nur zwei von wirklich lästigen Einschränkungen. Auch sind Aufpreise für selbstverständliche Details wie DSC und automatischem Verdeck in dieser Preisklasse ärgerlich. Gleich noch eine Demo hinterherschieben...

Insgesamt bin ich mit dem Fahrzeug ausserordentlich zufrieden. Dieses Auto definiert den Slogan 'Freude am Fahren' in nahezu perfekter Weise. Daher habe ich mir das neue 330Ci Cabriolet bestellt – Wohl der beste Beweis, wie sehr mir das Auto gefällt.

Grüsse vom Knubbi



------------------
Gruss vom Knubbi
Mit Zitat antworten