Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.01.2005, 19:17     #9
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
Die European Tour

Die PGA European Tour, eine gemeinnützige Körperschaft, betreibt ein breites Spektrum von Geschäftsinitiativen. Immer dabei im Fokus: die Hauptaufgabe – die Organisation professioneller Golfturniere. Die European Tour erwirtschaftet Gewinne zum Nutzen ihrer Mitglieder – der Turnierspieler, die ihre Dividenden durch die Teilnahme am Wettbewerb und den Gewinn von Preisgeldern erhalten.

Die European Tour und ihr internationaler Turnierplan sind eine starke, florierende und weltweite Marke. Die European Challenge Tour konzentriert sich auf den Nachwuchs. Und die European Seniors Tour bietet Champions ab dem 50. Lebensjahr die Möglichkeit sich mit ehemaligen Tour-Spielern zu messen.

George O’Grady, Geschäftsführer der European Tour, leitet zusammen mit dem Vorstand und dem Turnierkomitee am Hauptsitz in Wentworth, Surrey, die Verwaltung mit 108 Mitarbeitern. Der Vorstand setzt sich aus zwölf gewählten aktuellen und ehemaligen Tourmitgliedern zusammen. Dem Turnierkomitee gehören 14 Spieler an.

Der derzeitige Vorstand: Neil Coles MBE (Vorsitzender), Angel Gallardo (stellvertretender Vorsitzender), Roger Chapman, Paul Eales, Tommy Horton MBE, David Jones, Robert Lee, John O’Leary, David Russell, Ove Sellberg, Jamie Spence und Jean Van de Velde.

Das aktuelle Turnierkomitee besteht aus Jamie Spence (Vorsitzender), Jean Van de Velde (stellvertretender Vorsitzender), Thomas Björn, Roger Chapman, Darren Clarke, Andrew Coltart, Joakim Haeggman, Miguel Angel Jiménez, Bernhard Langer, Robert Lee, Paul McGinley, Colin Montgomerie, Mark Roe und Henrik Stenson.

Wachstum und Entwicklung der European Tour sind gut dokumentiert. Im Jahr 2004 bestand der internationale Turnierplan der European Tour aus 45
Turnieren in 23 Ländern; das Preisgeld betrug € 106.010.540 (£ 73.308.983), verglichen mit Preisgeldern von insgesamt £ 250.000 im Geburtsjahr der Tour,
1972. Die European Challenge Tour und die European Seniors Tour verfügten 2004 jeweils über Preisgelder von € 4.370.779 (£ 3.021.874) und € 6.573.874 (£ 4.545.053); die European Challenge Tour bestand aus 29 Turnieren in 21 Ländern und die European Seniors Tour aus 23 Turnieren in 15 Ländern.

Die Mittel von Sponsoren und Kooperationspartnern, Einnahmen aus Fernsehrechten, Kartenverkauf, Events und öffentlichen Mitteln unterstützen eine florierende internationale Gesellschaft. Das Ziel der European Tour: Das Golfspiel aktiv zu fördern.

Designer:
East Course und West Course: Harry Colt
Edinburgh Course: John Jacobs in Zusammenarbeit mit Gary Player und Bernard Gallacher

Eröffnung:
East: 1924
West: 1926
Edinburgh: 1990

Anzahl der Plätze:
Drei 18-Loch-Championship-Plätze
Ein 9-Loch-Platz

Par:
East: 68
West: 72
Edinburgh: 72
Mit Zitat antworten