Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.01.2002, 20:03     #9
chris316   chris316 ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-8XXXX München
Beiträge: 8

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 316i E36
Wollte nur einen kurzen Statusbericht abliefern, evtl. nützt es Leuten mit demselben Problem:

bei mir sind die Probleme (erstmal) gelöst (ich will es nicht zu laut sagen....), die Leerlaufdrehzahlen liegen wieder in normalen Bereichen.
Ich habe das komplette Ventil ausgebaut und in Spiritus für 24h eingelegt (natürlich nicht die Elektronik). Anschließend mit Silikonspray den Drehkolben im Inneren des Ventils neu geschmiert, trocknen lassen und nach 2 Tagen wieder ins Auto eingebaut. Seit dem ist alles wieder im grünen Bereich, keine Schwankungen mehr!
Vielleicht liegt es auch an den inzwischen sehr milden Temperaturen, denn laut dem Ventiltest (Drehkolben sollte sich beim Einschalten der Zündung halb öffnen) ist mein Leerlaufregelventil nach wie vor "defekt".....?!?!

Danke allen fürs Helfen :-)
Mit Zitat antworten