Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.12.2004, 16:31     #8
dinamo77   dinamo77 ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 8
Es scheint, daß es durch die Umstellung des Advantage-Pakets ab Dezember kommt. Ich würde mal jedem nahelegen, der sein Auto vor Dezember mit dem Advantage-Paket bestellt hat und noch nicht bekommen hat, sich nochmal mit seinem Händler in Verbindung zu setzen. Anscheinend ist da eine ganze Lieferung in die Hose gegangen. Im Raum DU sind offensichtlich eine ganze Reihe 1er falsch ausgeliefert worden und ich bezweifle, daß es nicht woanders auch das gleiche Problem gab. Der Fehler scheint im Werk passiert zu sein und nicht direkt bei einem Händler.

Habe keine Ahnung, ob solch eine Falschlieferung Grund genug ist, ein neues Auto anzufordern. Klar, subjektiv würde das jeder wollen, nur das ist nicht interessant, letztendlich hängt es von der rechtlichen Situation ab und evtl. wie kulant der Händler/BMW ist. Meist ist es so, daß der Hersteller das Recht hat nachzubessern, und so vermute ich daß die entweder versuchen werden, sich mit einem gütlich zu einigen (Klimaanlage behalten und entsprechender Nachlass) oder die Automatik nachträglich einbauen werden. Wenn jetzt die Farbe anders wäre, oder z.B. ein 120i statt 120d geliefert wurde, dann bleibt ja eigentlich nichts anderes übrig als einen neuen Wagen zu ordern.

An deren Stelle, sollten die die Wagen wieder zurücknehmen und im Werk eine Sonderschicht fahren um es nachzurüsten, aber es wird wohl erfahrungsgemäß eher auf die Händler zurückfallen.

Zu allem Überfluss hat noch nicht mal mein Autohaus das bemerkt und die Kiste zugelassen, so daß das Auto jetzt unweigerlich schon ein Gebrauchtwagen ist, sofern ich ihn gar nicht übernehme, aber das ist nun wahrlich nicht mein Problem.
Mit Zitat antworten