Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.12.2004, 07:34     #1
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
BMW Group geht mit Schwung auf die Zielgerade 2004

Absatzwachstum im November 7,3%

Per November über 1 Million Automobile ausgeliefert


Die BMW Group hat im November den Aufwärtstrend beim Absatz fortgesetzt. Insgesamt steigerte das Unternehmen im Monatsvergleich die Zahl der ausgelieferten Automobile um 7,3% auf 104.425 (Vj.: 97.283). Per November wurde die Marke von einer Million verkaufter BMW, MINI und Rolls-Royce mit 1.093.640 Einheiten deutlich überschritten. Das ist gegenüber dem Vorjahres-Vergleichszeitraum (1.006.772) eine Steigerung von 8,6%.

Damit hat das Unternehmen in den ersten elf Monaten des Jahres 2004 bereits fast so viele Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert wie im gesamten Vorjahr (1.104.916). In Westeuropa wurde die Absatzleistung 2003 per Ende November 2004 sogar schon übertroffen. Hier wurden in diesem Jahr 643.882 Automobile an Kunden ausgeliefert (Vorjahr gesamt: 638.773). Zu den Einzelmärkten, die das Absatzvolumen des Vorjahres jetzt bereits übertroffen haben, zählt auch Deutschland. Hier liegt die Zahl der Auslieferungen an Kunden per Ende November bei 257.550 Einheiten und damit gegenüber den ersten elf Monaten des Vorjahres (236.868) um 8,7% im Plus (Gesamtjahr 2003: 255.809).

Dr. Michael Ganal, Mitglied des Vorstands der BMW AG mit Zuständigkeit für Vertrieb und Marketing: "Unser Jahresziel, in diesem Jahr auf Group Ebene unseren Absatz im hohen einstelligen Prozentbereich zu steigern, ist mit den jetzt vorliegenden Zahlen in greifbare Nähe gerückt."

Die Zahl der Auslieferungen bei der Marke BMW konnte im November weltweit um 7,0% auf 89.715 Fahrzeuge gesteigert werden. Per November beträgt das Plus 9,4% auf 920.428 Einheiten (Vj.: 841.644). Sehr gut wurde auch die jüngste Modellreihe im BMW Portfolio, der BMW 1er, vom Markt aufgenommen. Im November lag das Absatzvolumen dieses Premium-Kompaktwagens bei 11.666 Einheiten. In den ersten zehn Wochen seit Marktstart am 18. September wurden bereits 26.933 Exemplare ausgeliefert. Die BMW 3er Reihe ist im November in eine einzigartige Größenordung vorgestoßen: Seit Marktstart Anfang 1998 bis Ende November 2004 wurden über 3 Millionen Exemplare (3.011.040) des 3er in Kundenhand übergeben. Noch nie zuvor in ihrer Geschichte hat die BMW Group so viele Automobile einer Baureihe verkauft.

Michael Ganal: "Die BMW 3er Reihe hält ungebrochen die Spitzenposition in ihrem Segment. Dieses Automobil verkörpert hervorragend, wofür die Marke BMW steht: Die Freude am Fahren. Die neue BMW 3er Limousine, die wir ab Frühjahr des nächsten Jahres anbieten werden, wird diese Alleinstellung weiter ausbauen."

Weiter positiv entwickelt sich auch die Marke MINI: Im November wurden mit 14.630 Automobilen 9,4% mehr MINI abgesetzt als im entsprechenden Vorjahresmonat (13.377). Per November liegt das Plus bei 4,6% auf 172.576 Einheiten (Vj.: 164.947). Der Anteil der offenen Variante beträgt nach weniger als fünf Monaten Marktpräsenz bereits über 9%: Per Ende November wurden 15.757 MINI Cabrios ausgeliefert.

Rolls-Royce hat im November 80 Phantom in Kundenhand übergeben. Seit Anfang des Jahres beläuft sich das Absatzvolumen auf 636 Automobile.

Im Segment Motorräder ist die Absatzentwicklung auf Monatsbasis weiter positiv. Mit 5.362 abgesetzten Einheiten wurden 6,9% mehr Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert als im Vorjahresmonat (5.018). Im Elf-Monatsvergleich hat das Motorradgeschäft per November mit 83.909 verkauften Motorrädern das Vorjahresniveau (84.397) fast erreicht .

BMW Group Absatz im/per November 2004 auf einen Blick
Im Nov. 04 Ggü. Vorjahr Per Nov. 04 Ggü. Vorjahr
BMW Group Automobile 104.425 + 7,3% 1.093.640 + 8,6%
BMW 89.715 + 7,0% 920.428 + 9,4%
MINI 14.630 + 9,4% 172.576 + 4,6%
Rolls-Royce 80 - 636 -
BMW Motorräder 5.362 + 6,9% 83.909 - 0,6%
Mit Zitat antworten