Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.12.2004, 08:31     #3
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
2. Ausstattungsprogramm

Sonderausstattung und Sonderzubehör.

Für die weitere Individualisierung gibt es das gewohnt umfangreiche und individuell auf das Fahrzeug und die Kundenbedürfnisse abgestimmte Programm. Sonderausstattungen werden dabei direkt ab Werk geliefert, sie sind in den Fertigungsablauf im Berliner Werk integriert. Sonderzubehör montiert der BMW Motorradhändler. Es ist selbstverständlich auch eine nachträgliche Ausrüstung des Motorrades mit Sonderzubehör möglich.

Sonderausstattungen.
  • Fahrersitz niedrig.
  • Sitzheizung.
  • Heizgriffe.
  • Zusatzsteckdose.
  • Radiovorbereitung.
  • Radio mit CD-Laufwerk.
  • Bordcomputer mit Ölstandswarner.
  • Temporegelung.
  • Diebstahlwarnanlage (DWA).
  • ESA (Electronic Suspension Adjustment).
  • Blinker weiß.
  • Auspuffanlage verchromt.
  • Sitzbankfarben Grau oder Schwarz.
  • Motorspoilerfarben Schiefer dunkel-metallic matt oder Weißaluminium-metallic matt.
Bordcomputer.

Der Bordcomputer bietet zusätzlich zur Serienanzeige des Info-Flatscreens weitere Anzeigefunktionen. Folgende Details werden angezeigt: Außentemperatur, Glatteiswarnung, Durchschnittsverbrauch, Durchschnittsgeschwindigkeit und Ölstandswarnung. Der Ölstand wird in regelmäßigen Abständen ermittelt. Unterschreitet er die untere Markierung, wird eine Aufforderung zur Kontrolle angezeigt.

Diebstahlwarnanlage.

Bei Lageänderung oder Erschütterung der R 1200 RT im Stand gibt die Diebstahlwarnanlage (DWA) optische und akustische Signale ab. Die Anlage lässt sich sowohl über die Fernbedienung als auch über den Schlüssel entschärfen.

Sonderzubehör.
  • Topcase groß.
  • Topcase klein.
  • Rückenlehne für Topcase klein.
  • Innentasche für Topcase groß.
  • Innentasche für Topcase klein.
  • Innentaschen für Koffer links und rechts.
  • Tankrucksack.
  • Ventildeckelschutz.
  • Prallschutz für Koffer.
  • Einsatz für Radiofach.
  • Zweite und dritte Steckdose.
  • Radio mit CD-Laufwerk.
  • BMW Motorrad Navigator II.
  • Anschlusskabel und Halter für BMW Motorrad Navigator II.
  • Servicewerkzeugsatz.
Topcase.

Das Topcase wird in zwei verschiedenen Größen angeboten. Die große Version bietet mit einem Volumen von 49 Litern Platz für zwei Helme und ist serienmäßig mit einer Rückenlehne ausgestattet. Die kleine Variante fasst 28 Liter und kann einen Helm aufnehmen. Eine Rückenlehne ist als Sonderzubehör verfügbar. Beide Topcase-Varianten sind auf Wunsch mit einer Gleichschließung zu den Koffern und den Fahrzeugschlössern erhältlich und lassen sich ohne Adapterplatte mit einer Hand an der Gepäckbrücke befestigen.

Tankrucksack.

Das wasserdichte Hauptfach fasst etwa 13 Liter und kann auf 19 Liter erweitert werden. Unter der Kartentasche befindet sich ein zusätzliches Fach für Kleinteile, wie Schlüssel, Geldbeutel, Sonnenbrille, usw. Ein Innenbeutel gewährleistet Wasserdichtigkeit, ein zusätzlicher Überzug bei Regenfahrten ist nicht erforderlich. Das Kartenfach ist ebenfalls wasserdicht. Der Tankrucksack kann mit einem Handgriff an der zum Serienumfang gehörenden Tankreling befestigt werden.

BMW Motorrad Navigator II.

Kartenlesen ist passé. Der Fahrer wählt am Gerät eine Adresse, eine Stadt, eine Sehenswürdigkeit oder einen Wegpunkt aus, und der BMW Motorrad Navigator II führt ihn mit detaillierten Anweisungen sicher und mühelos zum Ziel. Es gibt drei Varianten der Wegführung: schnellste oder kürzeste Verbindung sowie Luftlinie. Die Darstellung ist ebenfalls variabel: Eine reine Kartendarstellung, eine Kombination aus Karte und Anweisungen, ein Roadbook sowie eine Kompassfunktion, bei der die Entfernung und Richtung zum nächsten Wegpunkt angezeigt werden, stehen zur Wahl. Eine Zoom-Funktion erleichtert die schnelle Orientierung an Kreuzungen. Eine Sprachausgabe via Helmeinbausatz ist in neun Sprachen möglich.

Geändert von Albert (06.12.2004 um 21:29 Uhr)
Mit Zitat antworten