Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.11.2004, 12:44     #1
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
Die BMW Group auf der Art Basel Miami Beach 2005

Vom 1. bis 5. Dezember 2004 findet die größte und renommierteste Messe für moderne wie zeitgenössische Kunst in Florida statt. Das dritte Mal in Folge ist die BMW Group als offizieller Partner für den VIP Shuttle Service mit von der Partie. Berühmte Persönlichkeiten aus der Kunstwelt werden zu den internationalen Besuchern der Art Basel Miami Beach zählen. Prominente, Kunsthändler erstklassiger Galerien, Direktoren renommierter Museen und erfolgreiche Künstler werden anwesend sein.

Im Rahmen der Art Basel Miami Beach 2004 wird das Hauptaugenmerk der BMW Group auf ihrem weltweiten kulturellen Engagement und ihren architektonischen Vision liegen. Darüber hinaus wird mit freundlicher Unterstützung der BMW Group eine tägliche Ausgabe der Kunstzeitschrift The Art Newspaper mit den wichtigsten Nachrichten aus der internationalen Kunstwelt produziert, die exklusiv an die Besucher der Art Basel Miami Beach verteilt wird. Die Besucher unserer VIP Lounge erhalten einen Einblick in die fast 30-jährige Geschichte der BMW Art Car Collection, die sie mit Hilfe von Touch-Screens und anderen Mitteln interaktiv erfahren können. Des weiteren werden Architekturmodelle und Computeranimationen auf Großbildschirmen präsentiert.

Die BMW Group und KulturKommunikation

Die BMW Group ist weltweit in über 120 Ländern vertreten und beschäftigt Mitarbeiter aus über 90 verschiedenen Nationen. Seit fast 30 Jahren ist die BMW Group in vielen Bereichen der Kultur aktiv, nimmt ihr Engagement ernst und ist sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst.

Die BMW Group unterstützt weltweit eine Vielzahl verschiedener kultureller Veranstaltungen, Programme und Einrichtungen. Dazu gehören ein Theaterprojekt für Kinder in South Carolina und der BMW Jazz Club of South Africa, der eine Plattform für junge Talente bietet. Zu anderen Projekten, die die BMW Group fördert, zählen die Opera Ireland, das Conservatory of Music Beijing, das Festival du Jazz in Beirut, der Concours d'Architecture in Paris und das Veranstaltungszentrum BMW Edge am Federation Square im Zentrum von Melbourne.

In Mexiko findet in Partnerschaft mit der BMW Group das Festival de Mexico statt, das alljährlich im Frühling über eine Millionen Besucher nach Mexiko City lockt. Anlässlich eines der bedeutendsten Kulturereignisse in Mittelamerika kommen Musiker, Tänzer, Schauspieler und Künstler in der ganzen Stadt zusammen. Die BMW Group ist bereits seit 1996 Erster Partner dieses innovativen, internationalen Festivals.

Jedes Jahr wird in Barcelona der Premio BMW de Pintura an junge zeitgenössische spanische Künstler verliehen. Die Auszeichnung steht unter der Schirmherrschaft von Prinzessin Irene de Grecia. Königin Sofia organisiert alljährlich ein Konzert zu Ehren der jungen Künstler.

Kultur spricht viele Sprachen, von Land zu Land ist sie einzigartig wie unverwechselbar. Die BMW Group KulturKommunikation hat es sich zur Aufgabe gemacht, kulturelle Projekte zu finden und zu fördern, die die Ziele und Werte des Unternehmens auf globaler wie lokaler Ebene widerspiegeln und sich sowohl an Mitarbeiter als auch die interessierte Öffentlichkeit richten.

Das kulturelle Engagement der BMW Group legt den Fokus auf dauerhafte Partnerschaften und nachhaltige Projekte, die qualitativ hochwertig und anspruchsvoll sind. Dabei ist für die BMW Group die Freiheit aller künstlerischen Ausdrucksformen essentiell. Bei der Auswahl kultureller Engagements konzentriert sich die KulturKommunikation auf inhaltlich herausfordernde und überzeugende Projekte.

Im Rahmen der Art Basel Miami Beach wird etwa 30 internationale Journalisten Zutritt zu den Privatsammlungen zeitgenössischer Kunst von Norman Braman und Rosa de la Cruz ermöglicht. Außerdem können sie die Möglichkeit nutzen, Gespräche mit dem Direktor und den Kuratoren des Museum of Contemporary Art in Miami zu führen. Des weiteren sind die Journalisten zu der exklusiven Eröffnung einer Ausstellung des Museums geladen.

Interaktive Computerpräsentationen geben Besuchern der BMW VIP Lounge einen Einblick in die weltweiten, kulturellen Projekte des Unternehmens.

Die BMW Group und Architektur

Spätestens seit 1973 mit dem BMW Vierzylinder und den weiteren visionären Bauten des Wiener Architekten Karl Schwanzer (1918-1975) für die BMW Group in München, setzt das Unternehmen voll auf die innovativen Entwürfe seiner architektonischen Außendarstellung.

Das BMW Werk Leipzig von Zaha Hadid

Am 22. März 2002 lobte eine international besetzte Jury Zaha Hadid Architects, London, als Gewinner des Architekturwettbewerbs für das Zentralgebäude des neuen BMW Werks Leipzig aus. Bei der Preisverleihung stellte Hadid fest: "Wir sind stolz darauf, ein Kernstück des neuen BMW Werkes in Leipzig zu gestalten".

Mit diesem spektakulären Gebäude war BMW auf der Architektur-Biennale in Venedig vertreten und die Freude des Unternehmens war groß, als Zaha Hadid 2004 der Pritzker Architecture Price zugesprochen wurde. "Endlich kann ich meine Architektursprache an einem großen Zweckbau erproben", vertraute Zaha Hadid kürzlich Alexander Hosch von Architectural Digest an, "panta rhei, hier fließt die Energie von allen Seiten".

Auf großen Förderbandschneisen laufen hier die Automobile während ihrer Fertigung an den Arbeitsplätzen vorbei, Technik wird zum Ornament und organische Strukturen durchlaufen harmonisch die Zweckmäßigkeit des Baus. Zaha Hadid drückte es so aus: "Das Zentralgebäude bündelt und verteilt alle wesentlichen Bewegungsflüsse des Werkes. Dieses Projekt ist deshalb für uns eine wunderbare Gelegenheit, Bewegung in Architektur umzusetzen. Die Idee des Zusammenflusses aller Kommunikationsströme im Zentralgebäude ist auch in der Gestaltung des großräumigen Vorbereichs sinnfällig artikuliert, als würde ein Gravitationsfeld vom Zentralgebäude ausgehen".

Die BMW Welt von COOP HIMMELB(L)AU

Die BMW Welt in München, deren offizielle Eröffnung für den Sommer 2006 geplant ist, dient als gutes Beispiel dafür, wie die nächste Generation von Kommunikationsbauten für das 21. Jahrhundert, die die Vision der BMW Group unmittelbar widerspiegeln, aussehen kann. Von Anfang an propagierte das Team von COOP HIMMELB(L)AU aus Österreich eine "offene Architektur, die nicht nur offene Räume, sondern auch offenes Denken zulässt", so der Mitbegründer Prof. Wolf D. Prix. Das Gebäude selbst ist die Kulmination unserer Vision eines vielseitigen Designs.

Die Marke BMW wird sich den Kunden, die ihre neuen Fahrzeuge abholen, in ihrer Gesamtheit präsentieren, einschließlich der exklusiven Palette von Automobilen und Motorrädern. Darüber hinaus bietet die BMW Welt den Besuchern eine Vielfalt an kulinarischen Angeboten und Unterhaltungsmöglichkeiten. Dazu gehören Restaurants, Shops und ein Veranstaltungssaal für Konzerte, Ausstellungen und Live-Übertragungen. Die BMW Welt wird sich in den Verbund von Olympiapark, Unternehmenszentrale, Werkgebäude und Museum harmonisch einfügen. Das Hauptelement des Gebäudes ist seine dynamisch geformte Dachlandschaft mit dem markanten Doppelkegel an der Südseite.

Prof. Wolf D. Prix von COOP HIMMELB(L)AU wird der Einladung der BMW Group folgen und auf der Art Basel Miami Beach anwesend sein. Internationale Journalisten sind herzlich in die BMW VIP Lounge eingeladen, wo Prof. Prix einen Vortrag über die BMW Welt halten wird.
Während der Art Basel Miami Beach 2004 wird das Designkonzept in der Lounge vorgestellt. Ferner wird es computeranimierte "Führungen" durch die BMW Welt und das BMW Werk in Leipzig geben.

Die BMW Lounge und The Art Newspaper

Mit freundlicher Unterstützung der BMW Group wird dieses Jahr auf der Art Basel Miami Beach das Magazin The Art Newspaper täglich erscheinen. Die renommierte und angesehene Publikation wird kostenlos an alle Messebesucher ausgegeben.

In der BMW VIP Lounge können Besucher unter Verwendung eines Touchscreen-Monitors einen Einblick in die fast 30-jährige Geschichte der BMW Art Car Collection gewinnen. In einer interaktiven Bildschirmpräsentation erfahren die Besucher außerdem mehr über die weltweiten Projekte der KulturKommunikation des Unternehmens. Exemplare des Magazins The Art Newspaper liegen gleichfalls zur Mitnahme aus. Darüber hinaus stellt die Lounge der BMW Group ein beleuchtetes Modell der BMW Welt aus. Zwei detaillierte Computeranimationen zeigen auf Plasmabildschirmen die BMW Welt von COOP HIMMELB(L)AU sowie Zaha Hadids BMW Werk in Leipzig.
Mit Zitat antworten