Thema: 3er / 4er allg. 3er-Kauf
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.09.2001, 00:57     #1
MelS   MelS ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von MelS

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 969

Aktuelles Fahrzeug:
135i N54 Stage 2
3er-Kauf

Wollte hier mal eine Diskussion rund um die Beweggründe zum Kauf eines Dreiers einleiten. Folgendes brachte mich auf die Idee: Ein Kumpel von mir wollte sich gerne einen M3 kaufen. Gesucht wurde daraufhin ein Modell mit 286 PS, weil "die Situation, dass die paar PS mehr des M3 mit 321 PS mich dazu befähigen, einem 911 o.ä. das Heck zu zeigen, wird sich so selten ergeben , dass die Mehrausgabe für das neuere Modell nicht lohnt". So oder so ähnlich hat er sich damals geäußert. Geworden ist es dann ein 96er 328i, optisch 1a-Zustand mit einer tollen Ausstattung für "schlappe" 33.000 DM. Im Nachhinein bleibt die Erkenntnis, dass "der auch Tacho 250 läuft und mich auf der Bahn ohnehin kaum einer überholt". So weit, so gut. Ein Bekannter hat sich vor einem Jahr einen E46 318i mit 118 PS bestellt. Mit absoluter Vollausstattung, Kostenpunkt (festhalten!): 72.000 DM. Auf meinen Hinweis, dafür hätte er aber auch einen schönen Sechszylinder mit deutlich mehr unter der Haube bekommen, entgegnete er: "Wofür? Zumeist fahre ich Stadtverkehr und Landstraße, auf der Bahn läuft der 318i auch über 200 und ich komme zügig voran". Das machte mich schon etwas nachdenklich, weil Leistung ist für mich eigentlich Priorität. Warum ich trotzdem nur mit rund 140 PS durch die Gegend fahre, erklärt sich durch meinen Geldbeutel. Aber wieviel PS braucht es denn nun für "Freude am Fahren"? Was ist der ideale Kompromiß? Bin mal gespannt auch eure sicher breit gefächerten Meinungen!
Mit Zitat antworten