Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.10.2004, 07:34     #4
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
3. Die Geschichte der BMW 3er Cabrios.

Das BMW 3er Cabrio kann auf eine knapp zwei Jahrzehnte alte Tradition zurückblicken. Während es in der Laufzeit der ersten 3er Generationen lediglich eine offene Version von Baur gab, war 1985 die Zeit reif für den ersten völlig offenen 3er, ein echtes Cabrio ohne Zugeständnisse.

Die erste Cabrio-Generation.

Zehn Jahre, nachdem der offene BMW 2002 ausgelaufen war, wurde auf der IAA 1985 endlich das erste BMW 3er Cabrio, der 325i, enthüllt. Mit dem bildschönen Cabrio hat BMW einmal mehr einen Trendsetter auf die Räder gestellt. Für 43 300 Mark gab es eine sehr verwindungssteife Karosserie ohne störenden Überrollbügel, eine noble Ausstattung, ein leicht bedienbares Verdeck und einen Sechszylinder-Motor mit 126 kW/171 PS. Das 216 km/h schnelle Cabrio war mit über 85 000 verkauften Einheiten bis zum Produktionsende im Jahr 1992 überaus erfolgreich.

1988 präsentierte BMW das erste M3 Cabrio – damals noch mit einem 195 PS-Vierzylinder-Motor unter der Haube. Das 318i Cabrio (83 kW/113 PS) setzte 1990 einen glanzvollen Schlusspunkt unter die Laufzeit der ersten 3er Cabrio-Generation.

Populärer Nachfolger.

Mit dem Generationswechsel der 3er Reihe war es 1993 an der Zeit, auch ein neues 3er Cabrio einzuführen. Die Palette umfasste die Modelle 318i, 320i, 323i, 325i, 328i sowie M3 und deckte ein Leistungsspektrum von 85 kW/115 PS (318i) bis 236 kW/321 PS ab.

Für ein Maximum an passiver Sicherheit und einen formstabilen Fahrgastbereich sorgten eine extrem steife Bodengruppe und hochfeste Sitzquerträger, ein verstärkter, als Überrollschutz ausgelegter Windschutzscheibenrahmen mit verklebter Frontscheibe sowie Verstärkungsrohre in den Türen. Als Sonderausstattung wurde ein im Bruchteil einer Sekunde hochschnellendes Überroll-Schutzsystem mit zwei Bügeln angeboten.

Der offene M3 wurde zunächst mit einem 3,0 Liter-Sechszylinder-Motor mit 210 kW/286 PS ausgeliefert. Ab 1996 kam ein 3,2 Liter-Triebwerk zum Einsatz, das dank Doppel-VANOS sogar 236 kW/321 PS leistete und den offenen Viersitzer zur ultimativen Fahrmaschine machte.

Bis 1999 wurden insgesamt 196 544 Cabrios der dritten BMW 3er Generation produziert.

Kult und Klassik.

Die vierte Auflage des 3er Cabrios hat nach wie vor den Status eines Kultautos. Sowohl das Design – mit offenem wie mit geschlossenem Verdeck – als auch die Dynamik und Produktsubstanz machen den offenen Viersitzer schon heute zum Klassiker.

Mit den Modellen 318Ci, 320Ci, 325Ci, 330Ci, M3 Cabrio und künftig dem neuen Diesel-Cabrio, die alle im BMW Werk Regensburg entstehen, schreibt BMW ein weiteres Kapitel in der Erfolgsgeschichte der offenen BMW Automobile.
Mit Zitat antworten