Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.10.2004, 13:06     #24
quattro209   quattro209 ist offline
Freak
  Benutzerbild von quattro209
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 595

Aktuelles Fahrzeug:
Golf GTI MKVI, von Zeit zu Zeit Firmenwagen

M-R ****
BMW-Image ist ja schön und gut, bloß sollte BMW da ein bischen aufpassen, nicht das gute Image aufs Spiel zu setzen.

Mal ganz objektiv gesehen entsteht bei mir im Kopf folgendes Bild, wenn ich an BMW denke:

BMW verbinde ich mittlerweile mit einem technisch sehr anspruchsvollen Auto mit einem etwas befremdenden Äusseren und einem sehr kühl gestaltetem und bei weitem nicht mehr so hochwertigem Innenraum wie einst. Durch die viele öffentliche Kritik an Design und Qualität schwindet bei mir unweigerlich das Bild vom sportlichen, dynamischen und sehr hochwertigem Auto made in Germany.

Ich kanns nicht recht in Worte fassen, aber die Autos haben für mich nicht mehr diese grundsolide und hochwertige Ausstrahlung wie einst E34/ E38 /E39 /E46. BMW ist einfach nicht mehr das was es für ich einmal war.
Früher hatte BMW das gewisse Etwas, dass Audi z.B. noch nicht hatte und wo man sagen konnte, das bekomme ich wirklich nur von einem BMW vermittelt.

Sicher tun da die Medien einiges um das Bild von BMW zu verändern (siehe Kritik an I-Drive) und so entsteht auch durch die Medien der Eindruck, dass der Einser ausser dem Heckantrieb und dem Längsmotor nix besonderes zu bieten hat und trotzdem dem A3 nicht so überlegen ist, was Fahrdynamik angeht, wie man es sich anfangs erhofft hat.

Wie gesagt, damit will ich jetzt gar nicht sagen, das BMW schei$e ist. Ich wollte damit nur zu Ausdruck bringen, dass ich heute aus vielerlei Gründen ganz andere Werte mit dem Namen BMW verbinde als noch vor 8 Jahren und das dieses Bild im Kopf nicht unbedingt besser oder schöner ist.

Denn wenn es so weiter geht in unserem Land, dann kann es auch BMW mal sehr hart treffen.
Mit Zitat antworten