Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


Türpanele für E36 Coupe [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Türpanele für E36 Coupe


Phil
12.06.2001, 15:44
Hallo Leute,

ich hab da mal so eine Frage und zwar ich würde gerne mein Soundsystem etwas aufwerten. Ich habe in den Türen zwar jeweils einen Hochtöner, wollte aber jetzt wissen ob man auch so nachgefertigte Türpanelen gibt wo man etwas grösseres hinein bekommt. Ich habe bereits eine Seite gefunden nur da hat mich das Produkt nicht sehr überzeugt.

Kennt jemand von euch einen Hersteller der sowas anfertigt? Und wenn ja hat wer eine Ahnung wieviel soetwas kosten kann für die beiden Türen?

Danke bereits jetzt für Eure Antworten

mfg Phil

------------------
Waffenschmiede München

Danny M3
12.06.2001, 15:46
www.x-dream-car-audio.de (http://www.x-dream-car-audio.de)

www.dia-bolo.com (http://www.dia-bolo.com)


probiers mal hier, wenn du aus der stuttgarter Ecke kommst sind das mit abstand die besten Adressen ! Kosten dürften bei ca. 800DM für beide seiten liegen mit Leder bezogen !

------------------
gruss
321PS - No Comment

Phil
12.06.2001, 15:58
Danke aber das blöde ist, ich komme gar nicht aus Deutschland, bin aus Österreich aber das kann ja auch nicht so ein Problem sein. Es gibt ja noch eine recht gut funktionierende Post.

mfg Phil

------------------
Waffenschmiede München

Danny M3
12.06.2001, 16:08
http://www.bmw-treff.net/ubb/smile.gif

schick einfach mal ne Mail - mehr als nein sagen können sie ja nicht und ich habe mit beiden recht gute erfahrungen gemacht

------------------
gruss
321PS - No Comment

[Dieser Beitrag wurde von Danny M3 am 12. Juni 2001 editiert.]

ODH
12.06.2001, 16:18
@Phil: müssen es denn eigentlich Türpanele sein? Hoffe du bist dir im klaren, dass es meistens recht schwierig ist bis du die ganzen Geräusche (Klappern in der Tür usw.) abgestellt hast. Ansonsten sollte es Türpanele bei jedem Car-HiFi Fachhändler geben. Am besten ist auch immer vor Ort das ganze machen zu lassen, damit evtl Änderungen/Anpassungen gemacht werden können (mehr Bass, mehr Mittelton usw.). Kommt ja auch darauf an was du haben willst.

@Danny: wenn du aus der Umgebung Stuttgart kommst, kennst du www.audio-system.de (http://www.audio-system.de) ?


------------------
rm -rf / war doch read mail really fast, oder?

CG-79
12.06.2001, 16:31
kann ich nur ein lied davon singen wie die dinger klappern
aber lohnen tut es sich auf jeden fall um mehr frontstaging
zu bekommen. wenn du schon fertige haben willst dann geh
am besten zu www.jehnert.de (http://www.jehnert.de) die kriegen in den fachzeitschriften
immer bestnoten. oder du kommst schnell mal nach München und ich
zeig dir den Laden der mir mein system eingebaut hat ist um
längen besser

Danny M3
12.06.2001, 16:33
@odh nein kenn ich nicht - aber ich schau mir gleich mal die Page an

------------------
gruss
321PS - No Comment

[Dieser Beitrag wurde von Danny M3 am 12. Juni 2001 editiert.]

switek
12.06.2001, 16:53
hi,

wird das original panel abgeändert oder ist das meistens ein komplett neues ?

dankr+gruss,
switek

------------------
switek´s schatzi (http://www.switek.cjb.net), dank freepage momentan kein update möglich *grr*

[Dieser Beitrag wurde von switek am 12. Juni 2001 editiert.]

Danny M3
12.06.2001, 17:02
@ODH
audiosystem - ist auf jeden Fall mal einen Besuch wert

------------------
gruss
321PS - No Comment

Silver Surfer
12.06.2001, 20:03
Hi Phil,

also grundsätzlich musst Du zwischen Handarbeiten/Einzelstücken und maschinengefertigten Panels in Erstausrüsterqualität unterscheiden - da entscheidet der persönliche Geschmack & wie immer das liebe Geld. Schau doch z.B. mal bei www.jehnert.com, (http://www.jehnert.com,) www.pma-mobile.com (http://www.pma-mobile.com) oder seit Sinsheim 2001 auch bei www.audiotec-fischer.com (http://www.audiotec-fischer.com) vorbei. Das sind jeweils vorgefertigte, fahrzeugspezifische Panels und somit auch per Postversand kein Problem.

Möchtest Du hingegen eine individuelle Lösung steht Dir Dein Landsmann (Exclusive Car Audio) und Vizeweltmeister (!) www.Steven-Sailer.com (http://www.Steven-Sailer.com) aus Telfs/Tirol sicherlich gerne zur Vefügung. Einkalkulieren bzw. „raushandeln“ musst Du in jedem Fall eine Türdvolldämmung, wenn’s klappert ist es schlicht und einfach schlecht eingebaut, so einfach ist das!


Gruß Martin


P.S.: Mit Einbußen bei Maximalpegel, Ortbarkeit und Auflösung ist auch eine Adaption von einem 16er Zweiweg System in die Serieneinbauplätze möglich, hab ich allerdings noch nie selbst gehört. Ist deutlich günstiger, das grausame Zerschneiden der Türvekleidung entfällt, daher für ein paar Mark rückrüstbar und nicht nur deshalb durchaus eine Überlegung wert...

Phil
13.06.2001, 08:23
@ODH
Das klappern in der Türverkleidung würde ich schon wegbekommen, ich glaube das ist nicht so ein Problem.

@all
Was ich noch fragen wollte wo soll ich denn am besten meine Boxen platzieren, es ist verdammt wenig Platz dafür im E36 Coupe vorhanden.
In der Hutablage passen ja auch nur so kleine Boxen rein, da bekommt man null Sound heraus. Und wenn man grössere einbauen?? Dann hat man ein Problem. ´
Ein weiters problem ist das ich keinen Bass nach vor bekomme! Ich habe auch schon mit verschiedenen Sub´s usw getestet, aber mann muss immer wieder einen Rücksitz umklappen. Und das sieht ja auch scheisse aus.
PS. Hat jemand schon Erfahrungen bei einem Hifi Einbau im E36 Coupe?


Danke an ALLE

Phil

------------------
Waffenschmiede München

CG-79
13.06.2001, 08:35
Also ich war letztens auf einer Ausstellung und hab im Coupe folgende
Anordnung gesehen. In den Türen je 2 16er Kickbässe
auf der Hutablage 4 16er (kein Witz war eng aber vorhanden) und im Kofferraum 2 38er mit Korb richtung Fahrer in Bassreflex und das Bass
reflexrohr durch die spritzwand also bei aufgestellten Rücksitzen nicht wirklich überzeugend aber bei umgelegten bläst einem das zeug voll an den hinterkopf (war bloss nicht ganz so laut aber der klang
war hervorragend)

@georg danke brauch keine mail mehr habs kapiert ;-)

bevor ichs vergesse sei dir mit dem türenklappern nicht so sicher
ich kämpf wie ein tier dagegen an hab aber bisher kein land gesehen.
noch was zum thema hässlich wenn die rückbank umgelegt hatte also der hatte alles mit original bmw leder überzogen und über dem reflexrohr
noch eine plexiglasscheibe mit gravur sah wirklich stark aus


[Dieser Beitrag wurde von CG-79 am 13. Juni 2001 editiert.]

[Dieser Beitrag wurde von CG-79 am 13. Juni 2001 editiert.]

Phil
13.06.2001, 09:14
@CG-79
Ich habe mir gerade die Hompage angesehen von www.Jehnert.de (http://www.Jehnert.de) ! Also die haben zb. eine Türpanele für meinen wo man 4x 16er(Ich glaube die waren 16cm) Boxen reinbekommt. Dann ist noch ein adabter für mittel und hochton dabei. Die frechheit war der Preis, !!!!!!1.998,-- DM!!!!!

Ich bin ja nicht Dagobert Duck! Aber mann muss sich nur mal vorstellen was die für einen Krach machen wenn man vorne mit 8x 16er zugedröhnt wird!!

Zur Rückbank: Wenn ich einen Schisack hätte wäre es ja nicht so schlimm, ich habe mir schon überlegt ob ich nicht zwei durchgänge in die Hutablage mache. Nur das ist wieder mit viel Blechschneiden verbunden!

------------------
Waffenschmiede München

CG-79
13.06.2001, 09:28
@Phil
whoah mit dem Preis hätte ich nicht gerechnet ich glaub die sind nicht
mehr ganz backen. also ich hab für meine doorboards mit kunstlederbespannung in passender farbe DM 500,- hingelegt (ohne boxen) und das mit dem skisack das weiss ich jetzt leider nicht mehr ob der kerl das loch geschnitten hatte oder durch den skisack durchgegangen ist aber ich denke mal kann fast nur skisack gewesen sein. wenn du durch die hutablage durchgehst denke ich mal ist optisch nicht mehr wirklich viel zu machen aber da kenn ich mich nicht aus hab ich auch noch nie gesehen.

was mir noch einfällt wäre eine boxkonstruktion geschlossen mit 2 30ern anstelle des mittleren sitzes im fond angepasst mit stoff oder leder original in interieurfarbe festgeschraubt an der spritzwand
sieht auch nicht schlecht aus ist aber relativ für die ewigkeit da nicht spurlos wieder entfernbar. naja ist eben nicht so leicht mit nem coupe. schreib mir doch mal wie du dich schließlich entschließt bzw. gib mal ein paar bilder wenns fertig ist

ach ja und zum thema krach mit 4 163ern vorne du musst es so sehen
2 pro seite für mittelton und tieftonbereich und 2 pro seite für kickbassunterstützung bei schnellen harten bässen bei dehnen ein woofer mit mehr membranfläche nicht mehr mitkommt

------------------
Tournament und alles andere verblasst 323ti

[Dieser Beitrag wurde von CG-79 am 13. Juni 2001 editiert.]

Phil
13.06.2001, 09:37
@CG-79
Ja werden wir mal sehen was ich da jetzt mache. Ich sehe da nur mal sehr viel arbeit auf mich zukommen, vielleicht werde ich das ganze auf die Winterpause verschiebe. Mache ich jetzt mal von aussen meinen Liebsten fertig.
Naja auf jeden fall wenn ich was gemacht habe werde ich dir die Bilder gerne zukommen lassen.

mfg Phill

------------------
Waffenschmiede München

inliner
13.06.2001, 09:48
Kurzer Einschub zum Thema "Bass im E36 Coupe nach vorne bringen":

Einfach die Hecklautsprecher ausbauen und die Öffnungen unbestückt lassen. Das koppelt den Kofferraum gut genug an den Innenraum an.
Audiophile Grüsse...

Dietmar

http://listen.to/bmw

Phil
13.06.2001, 11:08
@inliner
Die Idee ist wirklich nicht schlecht! Aber dann habe ich gar keine Lautsprecher mehr in der Heckablage!! Und wenn ich dort Lautsprecher haben will kann ich wieder dort herum pfuschen, oder weisst du eine Lösung wo ich Boxen hintem im auto anders platziern kann?!

mfg Phil

------------------
Waffenschmiede München

inliner
13.06.2001, 11:15
Ketzerische Frage: Stehst du im Konzert mit dem Rücken zur Bühne? Also warum Lautsprecher (ausser Subwoofer) hinten?

Noch ne andere Möglichkeit, die aber nur im Coupe funktioniert, wäre, die Subwoofer (hmm.. eigentlich auch mit normalen Lautsprechern möglich, wenn es denn unbedingt sein muss) in die hinteren Seitenteile einzubauen. Ist aber nen Mordsaufwand und damit auch entsprechend kostspielig. Der Steven (oben schon erwähnt) hat realisiert das für den E46.

Audiophile Grüsse...

Dietmar

http://listen.to/bmw

ODH
13.06.2001, 18:18
Man hier tut sich ja einiges.

@Phil: also ich muss da CG-79 recht geben. Du solltest dir nicht so sicher sein, dass du das Klappern so ohne weiteres wegbekommst. Doorboards einzubauen und dicht zu bekommen ist ein riesen Aufwand.

Vom Prinzip her sehe ich es so, dass ich lieber ein sehr gutes 2-Wegesystem vorne einbaue als ein schlechtes (oder schlecht eingebautes) Doorboard.

Zudem finde ich, dass Doorboards vom Preis her in keinem Verhältnis zum Klang stehen. Sprich: für das was sie kosten und an Aufwand verursachen klingen sie auch nicht so viel besser als entsprechende Alternativen.

@Dietmar: es ist ja schon richtig, dass du im Konzert vor der Bühne stehst und dementsprechend auch Musik nur von vorne hörst. Jetzt stell dir aber mal vor, du hörst einem Orchester zu. Und jetzt stell dir noch dazu vor du sitzt mitten zwischen den Spielern. Der Sound ist einfach genialer wenn du hinten auch LS benutzt. Zudem hast du so auch einen besseren Raumklang. Aber das ist ja Geschmackssache.


------------------
rm -rf / war doch read mail really fast, oder?

Silver Surfer
14.06.2001, 00:46
Also um den Druck vom Kofferraum in den Innenraum zu bekommen, ist das Freilassen der Heckeinbauplatz wirlich sehr effektiv. Möchtetst Du unbedingt eine Heckbestückung, empfehle ich Dir anstatt der Ovalos kleinere Koaxe z.b, 10er oder 13er welche (natürlich bandbegrenzt) für den Rearfill ausreichend sind. Einbauen kannst Du sie - wie Dietmar sagte - in die Seitenteile neben der RS-Bank, wobei sie dort relativ nahe am Ohr spielen und daher niedrig eingepegelt oder gar nur mono angesteuert werden sollten... Alternativ aber relativ aufwändig ist ein Einbau der kleineren Heckkoaxe in eigene kleinere Gehäuse in die Serienöffnungen der Heckablage, durch den verbleibenden Spalt kommt der Baß... Jedoch, und das machts aufwändig, brauchen die "kleinen" dann ein eigenes Gehäuse da sie sich sonst durch den Spalt akkustisch kurzschließen...

Gruß Martin

inliner
14.06.2001, 08:56
@ODH:

Ob man den von dir beschriebenen Raumklang mag oder nicht, ist sicher eine Geschmacksfrage. Ich für meinen Teil bin von Hecklautsprechern schon seit einiger Zeit ganz abgekommen, da sie nach meiner Erfahrung die vordere Bühnenabbildung nur (zer)stören. Alle meine jemals verwendeten Hecksysteme hatte ich am Ende immer so leise eingepegelt, dass sie auch entfallen konnten. Der von dir beschriebene Effekt mitten im Orchester zu sitzen (oder zwischen ihm und dem Publikum) stellt sich übrigens mit normalen Stereo-CDs eh nicht realistisch ein. Dazu bedarf es dann schon digitaler Mehrkanaltechnik. Vielleicht der einzige Grund, warum ich doch wieder Lautsprecher im Heck brauche http://www.bmw-treff.net/ubb/wink.gif

Audiophile Grüsse... Dietmar

inliner
14.06.2001, 13:06
@ODH: Also Dolby Digital gibt's definitiv nur auf DVD. Von DTS gibt es ein paar 5.1 Aufnahmen auf normalen CDs. Allerdings lassen sich diese, wie auch die Zusatzinformationen bei Dolby Prologic, nur mit einem entsprechenden Decoder aus dem Musiksignal extrahieren. Und dann benötigt man neben den HeckLS auch noch nen Center nebst Verstärkern, um das alles zu Gehör zu bringen. Die LS allein im Heck machen es also nicht.
Ausserdem sind die Prologic-Kodierungen normaler CDs meist nicht so toll. Zuhause (mobil folgt noch http://www.bmw-treff.net/ubb/smile.gif )ist bei mir nämlich schon das Heimkino eingezogen und ich hab das natürlich auch schon ausprobiert.

Audiophile Grüsse... Dietmar

ODH
14.06.2001, 13:37
@Dietmar: nur so zur Info: Dolby Digital gibt es nicht nur für DVD's. Und selbst dort werden sie über 2 normale Chinchkabel übertragen.

Zum Center: es gibt mittlerweile sogar Radio's die den im Radio selbst eingebaut haben. Ob das allerdings was taugt...

Ich finde die Prologic-Codierungen nicht schlecht. Und sind auch schon auf vielen CD's vorhanden. Aber vielleicht hörst du nur andere Musikrichtungen auf denen sowas noch nicht so oft vorkommt?

Aber ob oder ob nicht ist ja wie schon gesagt Geschmackssache. Und da wir beide scheinbar die einzigen sind die im Augenblick dazu was zu sagen haben, lasse ich unsere Antworten soweit einfach mal stehen und ziehe mich hier zurück.

------------------
rm -rf / war doch read mail really fast, oder?

Silver Surfer
14.06.2001, 21:47
@ODH: Nene, mach nur mal weiter & sag mir bitte welch bahnbrechenden technischen Innovationen an mir vorbeigegangen sind: Dolby Digital Übertragung mittels zweier Chinch Kabel = Vierkanaltechnik?

Sichere Dir gleich die Patente: Du wirst ein reicher Mann http://www.bmw-treff.net/ubb/biggrin.gif !!

Martin

ODH
14.06.2001, 22:06
@Martin: ich glaube du hast was falsch verstanden (oder ich mich unklar ausgedrückt?). Fakt ist, am DVD Player hast du 2 Buchsen als Ausgang (Chinch). Und am Dolby Digital Verstärker hast du 2 Buchsen als Eingang (auch Chinch). Tja und trotzdem hast du sauber und klar getrennte Kanäle. Wie die das wohl machen? War dann doch wohl nix mit Patenten und reich werden. http://www.bmw-treff.net/ubb/biggrin.gif

------------------
rm -rf / war doch read mail really fast, oder?

ODH
15.06.2001, 00:00
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR><font face="Verdana, Arial" size="2">Original erstellt von inliner:
stellt sich übrigens mit normalen Stereo-CDs eh nicht realistisch ein.</font>[/quote]

Stimmt. Deshalb gibt es die kaum noch. Viele (die meisten?) CD's der Musiker sind inzwischen in Dolby Digital bzw. im älteren Dolby Surround aufgenommen. Und diese Effekte kann man halt leider auch nur mit Hecklautsprechern einwandfrei hören.

------------------
rm -rf / war doch read mail really fast, oder?

inliner
15.06.2001, 08:29
@ODH: Also ich wollte den Thread ja eigentlich ruhen lassen und auch nicht als Klugscheisser dastehen http://www.bmw-treff.net/ubb/wink.gif mag ja auch sein, dass wir uns nur missverstehen, ABER...
mit einer ANALOGEN Verbindung über zwei Cinchkabel liefert der Verstärker kein 5.1 Surroundsignal. Der Player gibt allerdings an diesem Ausgang ein sogenanntes Stereodownmix-Signal aus, so dass man wenigstens normal hören kann. Inwieweit es inzwischen Player gibt, die eventuell dieses Stereosignal als Dolby Prologic aufbereiten, so dass der Verstärker daraus Center und Surround extrahieren kann, entzieht sich leider meiner Kenntnis.
Aber vollwertiger 5.1-Klang stellt sich nur bei DIGITALER Verbindung zwischen Player und Verstärker ein, entweder über Koax- oder optische Digitalkabel.

Audiophile Grüsse... Dietmar

http://listen.to/bmw

ODH
16.06.2001, 00:30
@Dietmar: genau davon rede ich doch die ganze Zeit. An meiner Heimanlage werden DVD-Player und Verstärker ganz normal über Chinch verbunden (das optische Kabel ist zu kurz). Hab da extra ausprobiert ob das wirklich geht und der Verstärker hatte auch wirklich automatisch die Betriebsart umgeschaltet. Von daher meinte ich, dass es möglich ist. Inwiefern das aber alle Geräte unterstützen weiss ich nicht.

------------------
rm -rf / war doch read mail really fast, oder?