Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


Cabriodach aufgeschnitten - Wer zahlt? [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cabriodach aufgeschnitten - Wer zahlt?


Bartman
13.06.2003, 22:05
Hallo,

bei meinem Boxster haben sie gestern nacht vor meiner Haustüre das Dach aufgeschnitten (ca. 50 cm lang :mad: ), durch das Loch wohl hereingegriffen, den Innenraum durchwühlt und meine kleine Mustek Digitalkamera geklaut!!!

Wenn ich das Ar*chl*ch erwische, schneid ich dem was ganz anderes ab !!! :mad: :mad: :mad:

Vor allem hat er eine wertlose Kamera (GSmart mini 2 - Wert ca. 50 €) und ich einen Schaden von (lt. Porsche) 2000 EUR.

Welche Versicherung zahlt das denn? Bei der Polizei war ich schon, mein Versicherungsmakler ist unerreichbar gewesen heute...

OTiZ
13.06.2003, 22:09
Ich würde auf den Makler warten !!

DU hast aber als Student viele Autos ?? :eek: :eek:

KleinMRoadster
13.06.2003, 22:35
Hi

viel Glück. Den Schaden zahlt die Teilkasko, Hochstufung nicht möglich.
Was ich immer noch nicht verstehe - und deshalb trägst du "Mitschuld" an dem Vorfall - warum lassen Cabriofahrer Dinge im Auto liegen?
Mein Tipp für dich: Nichts im Auto lassen, Handschuhfach auf, sodass jeder sehen kann, dass es sich nicht lohnt.

Gruß

Thomas 346C
13.06.2003, 22:43
Original geschrieben von KleinMRoadster
Hi

viel Glück. Den Schaden zahlt die Teilkasko, Hochstufung nicht möglich.
[...] Hmm, sicher? Ich dachte immer, lose Wertgegenstände im Innenraum seien nicht mitversichert. :confused:
Wenn es doch so ist, hat Bartman eigentlich "Glück" im Unglück, denn so wäre die Beschädigung ja zur Erlangung des Diebesgutes verursacht worden und somit tatsächlich eine Teilkasko-Angelegenheit.

Vandalismus (also wenn nichts gestohlen worden wäre) würde ja dagegen nur von der Vollkasko übernommen werden (+Hochstufung :().

KleinMRoadster
13.06.2003, 22:54
Das ist Diebstahl´, ob nun mit mitversichersten Gegenständen oder ohne. Wo wäre denn da die Logik? Vandalen brachen in den Porsche ein um ihn zu demolieren und nahmen dann bei der Gelegenheit den Wageninhalt mit? Blödsinn.
Die Kamera wird nicht ersetzt (außer Kulanzfall), der Schaden am Fahrzeug ersetzt die Teilkasko. Kosten lediglich SB wenn vorhanden.

Gruß

max1420
13.06.2003, 23:46
so isset. Kamera wohl eher (-), da nicht Fahrzeugbestandteil, Dach und damit der größere Batzen TK (+)

Thomas 346C
13.06.2003, 23:51
Ok, tnx euch beiden. Hatte wohl nen :gpaul:...

Bartman
14.06.2003, 00:11
Hey das macht ja Mut! Die Kamera ist mir eh wurscht, die hol ich mir notfalls über meine Hausrat. Hauptsache die 2k€ werden übernommen! Und wie's scheint, auch noch ohne Höherstufung, das wäre :top:

Da kann ich ja echt froh sein dass was gestohlen wurde? Komischerweise wollte er das Bedienteil vom Radio nicht, das hatte ich vergessen abzunehmen :rolleyes:

Und glücklicherweise hat der Lack nicht den geringsten Kratzer, auch Felgen und Reifen sind noch ok, also Glück im Unglück gehabt. Trotzdem hab ich sooo nen Hals.

@OTiZ
die KE-DY reihe ;) - mangels digicam aber nur ein schwarz/weiss foto (der HP Officejet scannt nicht in Farbe!?)
http://www.now2.de/scan1.jpg

Georg
14.06.2003, 00:15
BTW: Die Kamera wird auch von der TK gezahlt, wenn es eben wie in Deinem Fall eine billig Kamera war, die man zur Beweissicherung bei nem Unfall im Auto hat.

Georg

Bartman
14.06.2003, 01:02
Original geschrieben von KleinMRoadster
Was ich immer noch nicht verstehe - und deshalb trägst du "Mitschuld" an dem Vorfall - warum lassen Cabriofahrer Dinge im Auto liegen?
Mein Tipp für dich: Nichts im Auto lassen, Handschuhfach auf, sodass jeder sehen kann, dass es sich nicht lohnt.

Hi,
der Boxster hat kein Handschuhfach sondern nur eine abschliessbare Mittelablage, sowie in jeder Türe ein Staufach und hinter den Sitzen. Von aussen sichtbar war nur eine Europakarte, 2 CDs und eine Sonnenbrille. Die Kamera war in der Mittelablage und von aussen nicht sichtbar. Allerdings hatte ich die nicht abgeschlossen. Den grossen Reibach hat der "Schlitzer" echt nicht gemacht...

Martin
14.06.2003, 07:37
Original geschrieben von KleinMRoadster
Hi
...Mein Tipp für dich: Nichts im Auto lassen, Handschuhfach auf, sodass jeder sehen kann, dass es sich nicht lohnt.

Gruß

Hi
Dann muß ich im Z3 beim Parken auch noch die Klappen zwischen den Sitzen aufmachen , dass jeder sieht dass ich nix drin habe.
Am besten noch die Sitze ausbauen damit man sieht das nix drunter und dahinter ist...
Die Jungs kannste IMHO mit nichts davon abhalten, wenn das Auto leer ist nehmen die Interessierten halt die seitlichen M-Hutzen oder BMW- Embleme mit , so wie bei mir letzte Woche
:flop: ( es waren zum Glück nur die BMW-Embleme , puh)
Ich denke mal die haben von aussen gesehen das die Cam von Bartman nicht viel Wert ist.
Gruss
MM

KleinMRoadster
14.06.2003, 08:15
Original geschrieben von maxmobil
Hi
Dann muß ich im Z3 beim Parken auch noch die Klappen zwischen den Sitzen aufmachen , dass jeder sieht dass ich nix drin habe.
Am besten noch die Sitze ausbauen damit man sieht das nix drunter und dahinter ist...
Die Jungs kannste IMHO mit nichts davon abhalten, wenn das Auto leer ist nehmen die Interessierten halt die seitlichen M-Hutzen oder BMW- Embleme mit , so wie bei mir letzte Woche
:flop: ( es waren zum Glück nur die BMW-Embleme , puh)
Ich denke mal die haben von aussen gesehen das die Cam von Bartman nicht viel Wert ist.
Gruss
MM

Wir sprechen uns wieder wenn deiner auf ist.
Wenn du dein Auto nicht grad in der Kaiserslauterner Bronx stehen hast interessiert den Dieb der Inhalt deines Fahrzeuges. Die meisten Autos werden nicht aufgebrochen weil Zubehör und Originalteile geklaut werden sollen:gpaul: Im Anschluss an den Diebstahl soll das schnelle Geschäft mit dem Diebesgut erfolgen und nicht die Verwendung am eigenen Fahrzeug oder an/in dem eines Bekannten etc. Die hier im Forum auftauchenden Diebstähle von bspw. M-Spiegeln sind nur ein Bruchteil des im Allgemeinen entwendeten.

Martin
14.06.2003, 09:45
Original geschrieben von KleinMRoadster
... interessiert den Dieb der Inhalt deines Fahrzeuges. Die meisten Autos werden nicht aufgebrochen weil Zubehör und Originalteile geklaut werden sollen...

Dazu braucht man es auch nicht aufbrechen... ! Ich schrieb "wenn das Auto leer ist..."

Im Anschluss an den Diebstahl soll das schnelle Geschäft mit dem Diebesgut erfolgen und nicht die Verwendung am eigenen Fahrzeug oder an/in dem eines Bekannten etc. Die hier im Forum auftauchenden Diebstähle von bspw. M-Spiegeln sind nur ein Bruchteil des im Allgemeinen entwendeten.
--> die teuren Anbauteile lassen sich übrigens auch versilbern. Ich habe nirgends behauptet das jeder Dieb nur für den Eigenbedarf klaut.
Ich wollte damit nur ausdrücken , dass wenn Du alle Löcher offen lässt könnte ja trotzdem noch was im Auto versteckt sein, es gibt genügend Plätze derer... es wird also nicht helfen das Handschuhfach offenzulassen. Sorry wenn wir uns da mißverstanden haben.
IMHO hilft am besten das Dach offen zu lassen :D

Gruss
MM

KleinMRoadster
14.06.2003, 12:36
[i]Sorry wenn wir uns da mißverstanden haben.
IMHO hilft am besten das Dach offen zu lassen :D

Gruss
MM

so ist es;)

Gruß

CompactDriver
14.06.2003, 17:57
Gegenstände die im KFZ liegen sind nicht bis zu einer bestimmten Höhe automatisch mitversichert?

KleinMRoadster
14.06.2003, 19:03
Original geschrieben von CompactDriver
Gegenstände die im KFZ liegen sind nicht bis zu einer bestimmten Höhe automatisch mitversichert?

Abhängig von deiner Police. Wer zahlt bekommt alles;)

Gruß

Bartman
14.06.2003, 19:18
Wie gesagt die Cam ist mir schnurzegal. Ich kann ja eigentlich froh sein, dass eine drin war, wegen TK <> VK . Bei epay gibts die mittlerweile neu für unter 40 piepen.