Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


3er E36 Beschleunigungsangaben E 36 [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3er E36 Beschleunigungsangaben E 36


Richie
18.03.2003, 21:57
Hi Leute!

Ich hab eine Frage zu den angegebenen Beschleunigungswerten des 316i.

Die von BMW selbst angegebenen Werte:
102ps mit 1,6l von 0-100 = 12,4 sec.
105ps mit 1,9l von 0-100 = 11,9 sec.

Wenn ich da bei anderen Autoherstellern gucke die gleiche Motorisierungen und Gewichtsangaben angeben dann sind die Beschleunigungswerte der anderen Hersteller eigentlich immer besser.
Andererseits heisst es aber das BMW sehr gute und durchzugsstarke Motoren baut. Also kann das doch nicht sein? Ich habe sogar Automagazin-Tests gefunden wo der 316i in 11,0 sec. den Sprint von 0-100 packt.

Nun frage ich mich: Ist BMW mit sich selber so streng bei den Angaben oder sind die Motoren doch nicht so stark wie man eigentlich meint?

mfg

Richie

Wingman
18.03.2003, 22:30
Die Beschleunigungswerte hängen ab, von Reifen, Temperatur usw... Ein weiterer Faktor kann auch sein die Serienstreung sein, dass manche Motoren stärker sind als andere, das kam bei älteren Autos vor, bei neueren gibt's das kaum noch, man sollte es auch nicht überschätzen. Aber das könnte z.B ein Grund sein, warum dieser 316er in dem Test so gut abschnitt.
Wegen den anderen Hesrteller: Vielleicht haben die andere Getriebeabstimmungen drin. Du hast doch hast doch bei den anderen Herstellern auch das Alter vom 316er E36 berücksichtigt, denn die neueren Motoren sind moderner, da liegt das max. Drehmoment früher an, klar dass die schneller sind.

Edit: Außerdem finde ich, dass gerade die 6Zylinder von BMW sich etwas von der Masse abheben, wenn Du da die Beschleunigungswerte anschaust, dann sind die eigentlich immer besser als die Konkurrenz.

dereinzug
19.03.2003, 06:13
Hallo,

ich habe bei solchen Autos (gleicher Hubraum, gleiche Leistung)
die schneller von 0 auf 100 sind, oft festgestellt
das dafür die Vmax trotzdem geringer is als beim
316i.
Das kann jetzt am Drehmomentverlauf und/oder an der
Getriebe- und Hinterachsgetriebeübersetzung liegen
Ein kürzeres Hinterachsgetriebe würde zb zu einer niedrigeren Vmax
und zu besserer Beschleunigung führen

mfg Tom

Richie
19.03.2003, 23:31
hmmmmm kann schon gut sein das ihr recht habt...dann frag ich mich aber trotzdem wieso BMW so streng mit sich ist. Hab mit nem kumpel in nem E36 316i compact von 0-100 mit stoppuhr ein paar mal gestoppt und alles in allem kamen wir immer unter 12 sek. von 0-100, meistens so um die 11,5-11,7. Der hubraumgrössere motor mit 105ps bringt sicher nochmal ne halbe sekunde mehr.Das sind auf jeden Fall gute Werte wenn man sie mit anderen Herstellern vergleicht...und das die vmax für 102ps recht gut ist haben wir auch schon festgestellt ;)