Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


Gebrauchtkauf Gasfahrzeug und Zukunft von LPG [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gebrauchtkauf Gasfahrzeug und Zukunft von LPG


Tim
25.11.2007, 19:55
Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken mir ein Erdgas oder LPG Fahrzeug gebraucht zu kaufen.

Das Auto soll als Pendelfahrzeug dienen (einfach Strecke 50 km) und preislich unter 5000 Euro liegen.

Da die Fahrzeuge in dieser Preisklasse doch schon etwas älter sind und einiges an KM auf dem Buckel haben wollte ich fragen auf was ich beim Gebrauchtkauf besonders zu achten habe.

Wo sind die Unterschiede und Schwachpunkte der einzelnen Systeme, welche Hersteller sind empfehlenswert, welche nicht?

Und dann interessiert mich natürlich noch das Thema der Gaspreise: Während die Erdgassteuern ja bis 2020 fest sind, sind die LPG Steuern ja nur bis 2008 sicher.

Was passiert nach 2008? Ist ein immenser Preisanstieg zu erwarten?

Grüße,

Tim

cowboy1958
25.11.2007, 20:08
Hallo, ich habe meinen 5er im Oktober auf LPG umrüsten lassen.
Meines wissens ist Flüssuggas bis 2018 subventioniert.
Also noch 10 Jahre günstig tanken ;-)

DARK_325i
26.11.2007, 07:04
Moin,

Aber der Preis kann sich doch trotzdem erhöhen, oder ???

Sind doch nur die staatlichen Abgaben festgeschrieben und nicht Gewinne des Ölmultis.

Und wenn der Hype auf LPG so weitergeht, dann werden die Preise bestimmt steigen. Ich hoffe es zwar nicht, aber ich glaube es...

Aber trotz meines Glaubens lasse ich mir eine Gasanlage in den nächsten 14 Tagen einbauen. (Ich kann mich ja auch irren und wenn ja, dann gehöre ich zu den Absahnern... :D)

Schöne Grüße.

Andy601
26.11.2007, 16:07
unter 5000€ wird da sicherlich nicht viel. Wenn du einen ins Auge gefasst hast solltes du eine Probefahrt machen, jedoch sollte der Motor richtig kalt sein, dann merkst du auch gleich ob sie gescheit läuft. Welche Anlage da drin ist, ist letztlich egal, wenn sie läuft ;)

@DARK_325i klar kann der Preis steigen, aber man ist trotzdem immer bei 40-50% vom Benzinpreis ;)
Einen Hype auf Autogas gibt es nicht, sonnt währe ja die Industrie ja gezwungen solche Autos auf den Mark zu bringen. Aber so lange wie der Kunde lieber einen VW-Diesel kauft an statt eines Subaru mit LPG etc., wird Gas weiter nur eine Nische bleiben. Erst wenn die Verkaufszahlen deutscher Hersteller einbrechen und mehr LPG-Exoten gekauft werden, wird wahrscheinlich einigen ein Licht auf gehen.
Die Presse kennt ja auch nur den Hybrid und Gas wird ignoriert.

thomas24
26.11.2007, 17:39
[QUOTE]Original geschrieben von Tim
Hallo,

Preise bei LPG bis 2018 definitiv sicher aber nur der Steueranteil !!!!!!
Beschluss im Bundestag vor ca. 8 Wochen

Gruß THomas

manolo
26.11.2007, 18:48
Genau so könnte ein Run auf Milch eintreffen und man setzt den Preis auf 3€ pro Liter. Auch Benzin könnte plötzlich 5€ kosten. Die Überlegung ist also Quatsch.

Und wenn du so denkst > auf gar keinen Fall Erdgas sondern zwingend LPG weil dort keine "Energielobby" hintersteht.

Gunnar
30.11.2007, 11:16
Original geschrieben von manolo
Und wenn du so denkst > auf gar keinen Fall Erdgas sondern zwingend LPG weil dort keine "Energielobby" hintersteht. Nicht nur deswegen. Erdgas-Tankstellen sind sehr dünn gesäht, weswegen ein Erdgas-Fahrzeug allerhöchstens für denjenigen empfehlenswert ist, der eine Erdgas-Tanke direkt vor der Tür oder zumindest auf dem Arbeitsweg hat.
Zudem ist Reichweite bei Erdgas üblicherweise noch geringer als bei Autogas (200-300 km).