Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


Sonnenschutzfolie am Haus , worauf achten ? [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sonnenschutzfolie am Haus , worauf achten ?


Touring-Fan
01.05.2007, 20:02
Hallo

Unsere beiden Kinderzimmer sind unter dem Dach . Da es im Sommer sehr heiß da oben ist wollte ich an den Fenstern solche Sonnenschutzfolien anbringen .

Worauf muss ich da achten , Tipps und Erfahrungswerte sind erwünscht ?
Wo bekomme ich sowas ?

Da die Ki Zimmer Fenster relativ klein sind sollte nur die Wärme draußen bleiben und das Licht rein kommen .
Gibt es sowas ?





Markus

CityCobra
01.05.2007, 20:06
Handelt es sich dabei evtl. um Velux-Fenster oder meinst Du Seitliche ?
Für die Velux gibt es z.B. Rollos zum Verdunkeln auch mit Sonnen- und Wärmeschutz.

Oder schau mal hier für ein paar Ideen:

http://www.jaloucity.de/

herby
01.05.2007, 20:09
Ich hatte sie drauf, die Folie hat aber wenig gebracht.

Daraufhin habe ich an unseren 2 Dachflächenfenstern nachträglich Alurolläden, hellgrau lackiert, von außen montieren lassen.

Nur dies hat wirklich geholfen, da die Sonne eigentlich schon, bevor sie das Glas trifft, vom Rolladen abgehalten wird, aber er sollte hellgrau sein, braune Lamellen ziehen die Hitze zu sehr an.

Mit heruntergelassenem Rolladen kann man die Mittagssonne doch schon ziemlich aus den Räumen halten.

Ist eigentlich die wirksamste Maßnahme.

Touring-Fan
01.05.2007, 20:10
ne es sind normale Fenster welche sich in einer gaube befinden .
Nicht groß von den Maßen her .


Ich bin auch für andere Tipp´s zu haben wie ich es oben kühler halten kann .





Markus

herby
01.05.2007, 20:12
Original geschrieben von Touring-Fan
ne es sind normale Fenster welche sich in einer gaube befinden .
Nicht groß von den Maßen her .

Ich bin auch für andere Tipp´s zu haben wie ich es oben kühler halten kann .

Markus

Auch hier sind Rolläden sicherlich am wirksamsten.

Und so teuer, sind sie auch nicht, würde sie auch gleich mit Elektroantrieb und Sonnensensor nehmen, damit sie automatisch schließen, ab einer einstellbaren Sonneneinstrahlung.

Touring-Fan
01.05.2007, 20:16
das Problem ist das die Fenster eh schon so klein sind , wenn ich da noch Platz für die Rolladenkästen weg nehme kommt gar kein Licht mehr rein .

Hier mal ein Bild vom Winter , das Dachfenster ( Gaube meine ich ) , das selbe ist noch mal hinten raus .

Daher dachte ich ja an Folien .

Bild ! (http://img70.imageshack.us/img70/1743/gemischtebilder039bq5.jpg)





Markus

CityCobra
01.05.2007, 22:05
Original geschrieben von Touring-Fan
das Problem ist das die Fenster eh schon so klein sind , wenn ich da noch Platz für die Rolladenkästen weg nehme kommt gar kein Licht mehr rein . Man könnte die Rollläden bzw. den Kasten dafür auch nach Außen setzen, aber Rollläden lassen ja nicht gerade viel Licht durch wenn die Sonne draufsteht,
und die Dinger unten sind.
Die Idee mit der Folie ist evtl. gar nicht so verkehrt und funktioniert ja auch bei PKWs.
Es soll ja Licht reinfallen, aber die Hitze möglichst abgeschirmt werden.

Touring-Fan
02.05.2007, 05:40
Moin

das der Rolladenkasten nach aussen kommt ist klar aber er baut halt in das Glas von den Maßen her rein .
Diverse nachbarn haben es hier in der straße , der Kasten ragt mind. 10cm in das Glas herein .
Allerdings sind die meissten Kästen auch schon mehrere jahre alt , hat sich da was geändert ?





Markus

herby
02.05.2007, 06:47
Ich denke schon, geh doch mal zum Fachmann, es gibt doch sicherlich auch Alu-Lamellen, welche in schmalen Schienen laufen können, nicht zu dick sind und deshalb auch der Aufrollkasten nicht zu sehr aufträgt.

Alternativ schlage ich statt Folie eine spezielle Dreifachverglasung vor, welche die geignete Filterscheibe gleich verbaut hat, dies dürfte sich auch optisch sehr gut machen.

Und man hat eine Auswahl verschiedener Tönungsmöglichkeiten, vor allem würde ich da Scheiben nehmen, welche auch das UV-Licht filtern, Sonnenschutzverglasung wie beim Auto, in diese Richtung, sollte machbar sein.

Christian
02.05.2007, 09:49
Moin,

was Du (aufgrund des geringen Platzes) benötigst ist eine seitlich geführte Außenjalusie in Lamellenform. Baut insgesamt vieleicht maximal 8-10 cm eingefahren auf.
Das dürfte für die kleinen Fenster praktikabel sein.

Gabs oder gibts noch bei Hornbach.

CityCobra
14.05.2007, 14:41
@Touring-Fan:

Und schon eine Lösung gefunden?

Evtl. wäre das etwas für Dich -
Bei Penny gibt es ab dem 24.05. Auto- und Gebäudefolien im Angebot.
Gebäudefolie,
silbern verspiegelt, durchgefärbt,
direkte Lichtreflektion ca. 65%, UV-Schutz ca. 98%,
Lichtdurchlässigkeit ca. 16%,
Gewicht ca. 110 g/qm,
Packungsinhalt: Folie, ca. 2,20 x 0,76 cm,
inkl. Rakel und Cuttermesser für EUR 9,99

Quelle: www.penny.de

7eleven
14.05.2007, 14:49
Hatte mal sowas an meinem Dachfenster. Erstens war Kuhnacht, also kaum noch Licht vorhanden und gebracht hat es erst nix. Sollte also wirklich ne hochwertige Folie sein, die speziell für Wohnfenster gemacht ist, sonst wird das nix "gscheites".

Touring-Fan
14.05.2007, 20:11
Hallo


Das sehe ich genau so da die Folie auch sehr robust sein sollte .
Sie kommt ja nach außen auf die scheibe , da sich ansonsten die Wärme zwischen den Gläsern stauen könnte und die Scheiben Schaden davon tragen könnten .
Das heißt sie wären jeder Witterung ausgesetzt .

Ich bin noch nicht wirklich weiter gekommen :(




markus

akuma
08.01.2008, 10:34
ich suche auch gerade für meine beiden fenster eine möglichkeit:

http://www.folienmarkt-online.de/sonnenschutzfolie/index.php

die klingen nicht schlecht und sind preislich auch sehr gut.

alternativ:

http://www.sonnenschutzfolien-shop.de/sonnenschutzfolien-shop/toenungsfolie-spiegelfolie/

auch gute erklärungen vorhanden

auch hagebau hat so was im angebot: kann man sogar wieder entfernen und ist auch für aussen :confused:

http://www.hagebau.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/BMD-BMDDe-Site/de_DE/-/EUR/ViewTemplate-Content?Template=marketing/seopt&lid=2849&ArticleNo=831781

nur die farbe stört mich da...

micha1955
08.01.2008, 10:42
Laß das mit der Folie. Leider NULL Wirkung.
Ich habe bei "Heim & Haus" Außen-Rollläden wie von "herby" schon beschrieben, genommen (sogar in braun). Ein Mal Geld ausgegeben und gut ist es für lange, lange Zeit.
Ich hätte nicht gedacht, dass die Innentemperatur tatsächlich so stark abgesenkt wird.
Bei Bedarf kann ich gerne ein Bild machen und an deine persönliche EMail-Adresse senden.

mueckenburg
08.01.2008, 10:43
@akuma

Hast Du die Erfahrungen in diesem Thread gelesen? Ich denke, Du wirst Dich nur ärgern über das Geld für Folien.

Sind Außenrolläden bei Dir nicht möglich?

Hauke
08.01.2008, 11:03
Original geschrieben von Touring-Fan
Ich bin noch nicht wirklich weiter gekommen :( Bist du dir denn wirklich sicher, das durch diese kleinen Fenster der Raum so stark aufgeheizt wird?

akuma
08.01.2008, 11:07
bis jetzt ist hat ja nur 7eleven einen erfahrungsbericht geschrieben und der hatte eine schwarze folie auf einem dachfenster verbaut und das vermutlich noch auf der innenseite.
wenn dann muss es eine verspiegelte auf der aussenseite sein. die bringen schon was.

bei mir wäre es nur bei meinen oberen "schießscharten" nach westen.
glasfläche hier 170 x 33 cm.
da kosten 2 rollos (geht nur elektrisch) dann gleich mal 740 euro.
die folien kosten zusammen mit allem drum und dran 60 euro und ich habe 5 jahre garantie drauf. entfernen kann man das auch wieder...

ist also wieder mal eine preisfrage... :rolleyes: ;)

CityCobra
08.01.2008, 11:12
Original geschrieben von akuma
ist also wieder mal eine preisfrage... :rolleyes: ;)
Schon, aber Rolladen sparen auch einiges an Energie ein wenn man sie richtig bedient.

mueckenburg
08.01.2008, 11:40
Original geschrieben von akuma

ist also wieder mal eine preisfrage... :rolleyes: ;)

Naja, lautet der Vergleich 740 EUR vs. 60 EUR oder etwa 740 EUR vs. 800 EUR, weil Du nämlich die Folie wieder herunterreisst und Dir schließlich doch Rolläden kaufst? So wie herby, seven-eleven und Micha?

MysterLX
08.01.2008, 11:52
Hallo,

ich habe auch eine DG-Wohnung. Hier meine Erfahrungen:

In Küche und Wohnzimmer habe ich verspiegelte Folie für Immobilien. Diese Waren günstig und dienen bei mir nur dem Zweck der Undurchsichtigkeit. Wärmeisolation ist nicht wirklich spürbar. Großer Nachteil ist die Verdunklung, dann braucht man schon am frühen Nachmittag Licht -> steigende Stromkosten. Da die Fenster bei dir recht klein sind würde ich das nicht empfehlen!!!!

Im Schlafzimmer habe ich ein Rollo mit Führungsschinen im schrägen Dachfenster. Das Gehäuse nimmt nicht viel Platz weg und der Stoff ist Thermoisolierend und Lichtundurchlässig. Wenn es geschlossen ist ist es wirklich Stockdunkel. Wärmeisolierung ist TOP!!!! Im Sommer früh beim Verlassen Rollo zu, abends erst auf und Lüften. Der Raum bleibt angenehm am Tage!!! Preis war damals so 120€. Diese Investition hat sich total gelohnt!!! Kann ich voll empfehlen!

Viele Grüße
Alex

akuma
09.01.2008, 14:25
es handelt sich um die beiden oberen fenster die genau nach westen zeigen

http://www.treffbilder.de/images/97983911/img2833kwkeH.jpg (http://www.treffbilder.de/show.php?show=97983911img2833kwke.jpg)

nach süden hab ich rollos. lichteinfall ist also kein problem. das kann ich steuern. im sommer/hochsommer drücken mir aber die beiden fenster (wenn die sonne dann nach westen wandert) die raumtemperatur 2 grad nach oben. darauf könnte ich verzichten. 800 euro sind mir aber die 2 grad nicht wert :D

ich versuche es erst mal mit folie, wenn das nicht klappt ist mit den 60 euros auch nicht soooo viel kaputt. oder ich kaufe mir einfach eine einfache glasscheibe und montiere die aussen vor die fenster und beklebe dann die scheibe... grübel...

micha1955
09.01.2008, 14:51
Ich bin nicht so der Experimentiertyp und würde gleich Nägel mit Köpfen machen.
Wobei: Bei der Raumhöhe und Westlage - da dürfte durch diese beiden Fenster doch kaum viel Wärme kommen. Doch eher dann durch die großen Scheiben links im Bild.

Bemme
09.01.2008, 17:18
Original geschrieben von akuma
http://www.treffbilder.de/images/97983911/img2833kwkeH.jpg (http://www.treffbilder.de/show.php?show=97983911img2833kwke.jpg)


Wow, hab gerade gedacht das is aus nem Katalog das Bild.
Respekt, das sieht wirklich genial aus! Du hast dir meinen Neid erarbeitet ;)

akuma
10.01.2008, 08:37
nein keinen neid. wenn beide in die arbeit gehen und (noch) keine kinder da sind, dann geht so was. :D
wir haben nur einen schönen raum. die anderen zeig ich hier nicht her! ;)

die beiden fenster sind schon die verursacher. obwohl die sonne nicht lange reinscheint, weil sie dann bald hinter dem giebel des nachbarhauses verschwindet und dann im hochsommer noch mal von rechts reinscheint. aber sieh steht dann wirklich im perfekten winkel und brennt da nett rein.

und wie gesagt, von sonnenaufgang bis zu dem zeitpunkt wenn sie dann über die hausecke wechselt (ca 9 std) heizt sich der raum um 1 grad auf. in den restlichen 3-4 stunden sind es dann noch mal 2 grad.

und man nennt mich daniel düsentrieb. ich bastel doch so gerne.
hab mir jetzt erst ne staubsaugeranlage für die asche von meinem holzofen gebastelt. alter staubsauger in den nebenraum, loch durch die wand, aschebehälter, funksteckdose, paar meter schlauch und die klappe von einer aussensteckdose. fertig. :D

L'âme
28.06.2010, 18:20
Hallo,
Im Schlafzimmer habe ich ein Rollo mit Führungsschinen im schrägen Dachfenster. Das Gehäuse nimmt nicht viel Platz weg und der Stoff ist Thermoisolierend und Lichtundurchlässig. Wenn es geschlossen ist ist es wirklich Stockdunkel. Wärmeisolierung ist TOP!!!! Im Sommer früh beim Verlassen Rollo zu, abends erst auf und Lüften. Der Raum bleibt angenehm am Tage!!! Preis war damals so 120€. Diese Investition hat sich total gelohnt!!! Kann ich voll empfehlen!


Ich habe mein Schlafzimmer auch direkt unter dem Dach mit Veluxfenster (doppelt verglast).
Schon alleine, weil ich tagsüber schlafen muß und es dabei ganz dunkel sein soll, habe ich mir auch so ein Rollo gekauft.
Direkt von Velux für 169€.
Die Innenseite ist dunkelblau, die Außenseite silber-reflektierend.

Bringt schon etwas, nur wenn da den ganzen Tag die Sonne draufknallt, ist irgendwann auch das Rollo heiß und gibt die Wärme nach innen ab.

Nun haben wir endlich Sommer und ich bin heute mittag um 15 Uhr bei 25,8 Grad im Schlafzimmer aufgewacht.
Als ich um 9 Uhr ins Bett gegangen bin, waren es dort 20,3 Grad, da ich das Fenster die ganze Nacht auf hatte.

Leider ist das Schlafzimmer auch nicht gerade groß (ca. 12qm), trägt wohl auch noch etwas dazu bei.

Richtige Rollos für außen sind schick und bringen sicher was, aber das Haus gehört nicht mir, von daher möchte ich dafür auch kein Geld ausgeben.

Habe jetzt mal eine Anfrage zu dieser Folie (http://cgi.ebay.de/Sonnenschutzfolie-Spionspiegelfolie-Silver-15-XT-/350114551559?cmd=ViewItem&pt=DE_Haus_Garten_Inneneinrichtung_Rollos_Jalousien&hash=item5184741707) gemacht, scheint ja nicht so teuer zu sein und vielleicht bringt es zusätzlich doch etwas.

Leider scheint aber auch das Dach selbst bei dem Raum nicht gerade optimal gedämmt zu sein, im Winter ist es dort nämlich auch schnell mal 4-5 Grad kälter, als im Nebenraum.

So kann ich jedenfalls nicht schlafen und umziehen nach unten ins Wohnzimmer geht auch nicht, weil es mir dort mit 3 Fenstern und einer Balkontür viel zu hell ist.

thomau96
28.06.2010, 19:08
In der Juniausgabe der Stiftung Warentest (http://www.test.de/themen/haus-garten/test/Sonnenschutzfolien-als-Hitzeschutz-Mit-Schattenseiten-4097384-4097428/) wurden Sonnenschutzfolien getestet. Die meisten Folien schnitten bzgl. Wärmeabschirmung gar nicht mal so schlecht ab!

@akuma:

Wenn auch verspätet, Kompliment zu der Wohnküche! Trifft voll und ganz meinen Geschmack :top:

Bei den beiden Fenstern könnte ich mir eine Sonnenschutzfolie sehr gut vorstellen, zumal diese auch den Blick ins Innere verwehren. Im richtigen Farbton, evtl. Gold dürfte das sehr gut rüberkommen!

L'âme
01.07.2010, 22:40
Die Folie habe ich nun bestellt. 33€ für 1m x 1,10 inkl. Versand.

Hoffe, daß es etwas bringt. Im Moment habe ich 27 Grad im Schlafzimmer und da es draußen absolut windstill ist und immer noch 24 Grad, bringt auch das geöffnete Fenster nicht wirklich was.

Vielleicht kommt die sogar noch vor dem Wochenende an.

Ch40s
30.06.2012, 08:43
Hallo,
wo ich das gerade hier lese und bevor sich jetzt alle Sonnenschutzfolien auf ihre Fensterscheiben kleben, achtet auf die Montagehinweise! Seriöse Anbieter wie beispielsweise Velken (http://www.velken.de) geben immer eine Montageempfehlung ab.

Wenn ihr die Sonnenschutzfolien (http://www.velken.de/sonnenschutzfolien/) auf die falsche Seite aufbringt können euch im Sommer die Scheiben reißen! Das ist abhängig von der verbauten Verglasung:

Bei Dachfenstern generell nur außen aufbringen
Bei modernen 3fach Verglasungen ganz die Finger davon lassen
Bei Doppelverglasungen, die nach 1994 eingebaut wurden geht auch nur die Außenmontage
Vor 1994 verbaut kann auch innen geklebt werden


Hoffe ich bewahre einige vor zu hohen Wärmespannungen wodurch das Glas plätzen könnte :top:

WRL
30.06.2012, 13:42
Wir haben vor einigen Wochen auf Dachflächenfenstern im Büro Folien gemäß Montageanleitung innen angebracht - die werden richtig warm. Ist ja auch klar, die Energie muss ja irgendwie weggebracht werden.

Die Montageanweisung von Velken spricht von einem Spalt von 2,5mm zwischen Folie und Scheibenrand, "meine" Montageanweisung spricht von randlosem Aufbringen. Wenn ich mir das so überlege dann sorgt das randlose Anbringen für einen höheren Temperaturgradienten - ich werde mir das mal übers Wochenende (wenn die Scheiben die heutigen Temperaturen überleben dann ists vielleicht nicht sooo schlimm?? ;)) überlegen....

Danke für den Hinweis :top:, schönes Wochenende
WRL

L'âme
30.06.2012, 21:42
Bei mir stand damals auch fettgedruckt drauf daß die Folie keinesfalls innen angebracht werden darf.
Klingt ja auch logisch.

Bin recht zufrieden damit, bringt schon spürbar was.
Ist zwar immer noch recht warm in dem Raumm, aber man spürt schon am Fenster, bzw an dem geschlossenem Rollo, daß zumindest dort nicht mehr so viel Hitze durchkommt.

Sieht außerdem durch die Verspiegelung (von außen) auch noch schick aus.

Nur muß man dran denken, daß man bei geöffnetem Fenster ggfs den Nachbarn ein nettes Schauspiel bietet. ;)