Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


Öffentliche Diskussion über Rabatte gut ?? [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Öffentliche Diskussion über Rabatte gut ??


Peter320i
13.02.2002, 17:35
Hallo,

ich möchte folgende Frage stellen: Schaden wir uns nicht, wenn wir die Namen der
BMW-Händler oder BMW-Niederlassung öffentlich nennen die uns den höchsten Rabatt
einräumem ?

Sicherlich ist das Rabattgesetz gefallen und jeder kann kalkulieren wie er will - ich weiss
nicht ob, dies der BMW AG besonder gefällt wenn seine Vertragspartner zweistellige
Rabattsätze uns einräumen !!.
Ich bin der Meinung, daß diese Partner von BMW sicherlich ein Schreiben erhalten werden, da
deren Namen bekannt sind.

Schaden wir uns dadurch nichtg selbst ?

Ich bitte nicht Missverstanden zu werden, ich finde es toll, daß wir uns gegenseitig so
helfen.

Ich bin auf eure freundliche Stellungnahme gespannt,.

CU Peter

Antiprofi
13.02.2002, 17:58
Naja, BMW wird die Margen sowieso kürzen, von daher hat sich das mit den "horrenden" Rabatten bei 3ern erledigt.

Liegt halt an dem Händler wenn er mehr Rabatt gibt und weniger verdient. Das Jahresergebnis der AG ändert sich dadurch nicht - von daher wird München sich an den Rabatten kaum stören...

Meine Meinung.

cu

Nobbse
13.02.2002, 17:58
Hallo,

also ich denke die AG wird schon bescheid wissen, denn die führen ja auch "händlerkontrollen" durch. da gibt es sicher auch tester, die als angeblich ach so ahnungslose kunden bei einem händler auftauchen und sich beraten lassen, und du kannst sicher sein, zu enttaren sind die nicht immer. ich habe selbst mal sowas in der richtung für die deutsche bahn gemacht und mich hat auch keiner (denke ich zumindest) erkannt. :)

also immer locker bleiben, die AG weiss scn ganz genau was die schäfchen so den ganzen tag machen... :D

JON_DOE
13.02.2002, 18:17
LOL

Wer ist denn "die BMW AG" ???

Dem jeweils für das einzelne Gebiet (z.B. Grossraum NRW) verantwortliche Mitarbeiter bei BMW ist es nur recht, wenn da ein oder mehrere Händler sind die ihre Stückzahlen unter anderem dadurch steigern, dass sie Fahrzeuge mit hohen Rabatten in andere Gebiete liefern.

Damit hat der "Gebietsfürst" sein Soll erfüllt/übererfüllt und kann auf eine baldige Beförderung hoffen oder hat zumindest seinen Posten für einige Zeit gesichert.

Dass dadurch unterm Strich in ganz BRD nicht mehr BMWs verkauft werden interessiert im Endeffekt keinen.

Durch die Änderungen in der Gruppenfreistellungsverordnung durch die EU wird sich dieser Effekt dann noch verstärken (Händler aus anderem EU-Land kann überall in BRD Zweigstellen eröffnen...)

Antiprofi
13.02.2002, 18:35
@JON_DOE: Du kommst nicht zufällig aus NRW und arbeitest bei in einem Autohaus, oder?! ;)