Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


3er E36 e36 rot/weiße Rückleuchten checkcontrol von nicht cc geeignet unterscheiden? [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3er E36 e36 rot/weiße Rückleuchten checkcontrol von nicht cc geeignet unterscheiden?


Justus_Jonas
30.05.2005, 09:33
Hallo,

ich hätte da eine Kurze frage:
ich möchte mir für mein e36 coupe bj 97 die rot weißen Rückleuchten zulegen.

Jetzt gibt es die orginal BMW Leuchten ja öfter mal bei ebay.

Leider bekomme ich da häufiger die Antwort "keine Ahnung ob die checkcontrol geeignet sind".

Kann man das irgendwie definitiv feststellen (vielleicht hand der Anschlüsse)?


Gruß
Justus

HAN Oli
30.05.2005, 09:56
imho sind die originalen alle gleich.
nur bei anderen herstellern, inpro zb, muss man ne leiterbahn etc. durchstechen oder so. aber originale, sollte egal sein - soweit ich weiss.

Justus_Jonas
30.05.2005, 14:18
Also haben sozusagen alle orginal BMW leuchten Checkcontrol "vorbereitet". Nur nutzen sie Halt nicht alle bzw. bleibt die Funktion bei Autos ohne CC einfach tod?

Gruß
Justus

Dennis328
30.05.2005, 15:19
Hallo,

soweit ich mich erinnern kann, sind die originalen BMW Rücklichter nicht alle gleich. Baut man z.B. die Version ohne Check-Control-Support in ein Fahrzeug mit Check-Control ein, so steht im BC dann immer "Rücklicht defekt". Man kann sich da mit Kabelschnellverbindern einen "Workaround" schaffen, ist aber nicht optimal. Also besser gleich die richtigen kaufen.

Dennis

Maverick75
30.05.2005, 15:22
Original geschrieben von Dennis328
Hallo,

soweit ich mich erinnern kann, sind die originalen BMW Rücklichter nicht alle gleich. Baut man z.B. die Version ohne Check-Control-Support in ein Fahrzeug mit Check-Control ein, so steht im BC dann immer "Rücklicht defekt". Man kann sich da mit Kabelschnellverbindern einen "Workaround" schaffen, ist aber nicht optimal. Also besser gleich die richtigen kaufen.

Dennis


:top:

Dem ist nichts hinzuzufügen ;)

Beim ;) soll eine Umlötaktion ~100 EU's kosten - das war mir seinerzeit zuviel des Guten :flop:

Justus_Jonas
31.05.2005, 14:50
hmmm sorry wenn ich nochmal fragen muss,
aber vielleicht weiß das einer von euch.

folgende Antwortmail hab ich bekommen (Ausschnitte):

.... hab ich letztes Jahr aus meinem 3er EZ 9 / 97 ausgebaut. Sie sind wie neu, halt original BMW. Mit dem check control weiß ich nicht genau. Sie sind über 8polige Steckverbinder angeschlossen. ....

.... Ich hatte vor kurzem das Problem mit meinem Bremslichtschalter. Mein Auto hat kein check control, habe aber einen Bremslichtschalter für check control gebraucht......

ich hab leider keine Ahnung ob und wie der Bremslichschalter was mit der CC fähigkeit der Leuchten hat.

Kann man davon ausgehen das die leuchten dann CC geeignet sind?

Danke für Tips

Justus

Maverick75
31.05.2005, 15:59
Heißt das also im Klartext daß Dein Verkäufer keine Ahnung (mehr) hat, ob sein alter Wagen CC hatte? :rolleyes:
...dann wär ich vorsichtig mit dem Kauf, vielleicht hat er noch was anderes vergessen ;)

Abgesehen davon: Auch wenn sein jetziger kein CC hat - wofür sollte er dann einen Bremslichtschalter brauchen? Komm da grad nicht mit :confused:

Afair ist die CC-Funktionalität ein Kontakt in dem Stecker, der von Deinem Kabelbaum kommt. Die CC-Rücklichter haben eben das Gegenstück dazu, die anderen nicht. Aus diesem Grund kriegst Du auch ne Fehlermeldung vom CC, wenn die Leuchten das nicht "können".
Deshalb gehen die Bremslichter trotzdem ;)

Wie sich die Sache andersrum verhält? Keine Ahnung... Kann mir aber nicht vorstellen, daß die Bremslichter dann nicht gehen sollten. Wäre ja grob fahrlässig :kpatsch:

Dennis328
31.05.2005, 19:57
Also die Steckergehäuse sind bei beiden Varianten gleich. Bei den Autos mit CC wird aber jede Birne für's Rücklicht (pro Seite 2) einzeln mit Strom versorgt und kann daher auch einzeln vom CC geprüft werden. Bei Rückleuchten ohne CC werden beide Birnen über ein Kabel versorgt. D.h. es befindet sich ein Kontaktstift weniger im Steckergehäuse, bzw. dieser ist nicht beschaltet.

Folgende Szenarien:

1. Auto ohne CC / Lampen mit CC: Auf jeder Seite brennt nur eine Birne für's Rücklicht

2. Auto mit CC / Lampen ohne CC: Rücklichter brennen, aber CC meldet "Rücklicht defekt.
(In diesem Fall kann man die zwei Einzelkabel für die Birnen der Rücklichter mit Kabelschnellverbindern ("Stromdiebe") verbinden. So wird dem CC vorgetäuscht es wären die Birnen einzeln verbunden. Allerdings gibt es dann nur noch eine Meldung im CC, wenn beide Birnen pro Seite ausgefallen sind, d.h. keine Einzelüberprüfung mehr möglich.)

Die Variante des Bremslichtschalters hat keinen Einfluß auf die korrekte Funktion der Rückleuchten bzw. Bremslichter.

Dennis

McClane
02.06.2005, 16:46
Hab schon mehrere Leuchten in beide Richtungen umegrüstet.

Zu 1.: Einfach die beiden Leiter der 2 Rücklichter verbinden. Sind an der Rückleuchte Beifahrerseite Pin 5 und 7. Auf der Fahrerseite Pin 2 und 3.

Zu 2.: Beifahrerseite: Brücke über dem mittleren Rücklicht entfernen. Verbindet die Bahnen die zu Pin 5 und 7 führen. Steckergegenstück abnehmen (überstehendes Plastik an den 4 Haltepunkten wegschneiden oder ausbohren). Stift (oder gleich breiten und langen Nagel / in jedem Baumarkt zu finden) nehmen und in das bereits vorgestanzte Loch im Blech stecken (Pin5). Danach Steckergehäuse wieder aufsetzen und mit Heißkleber/Silikon an den alten vier Haltepunkten festkleben. Auf der Fahrerseite die Bleche von Pin 2 + 3 durchtrennen. Danach einen Stift (Nagel) in Pin 2 einführen und fertig :-)

Nach dieser Prozedur hat man die Rückleuchten ohne CC in Rückleuchten MIT CC gewandelt, also zeigen sie auch die einzelnen defekten Birnen an.

Diese Umbauanleitung gilt nur für originale Rückleuchten und solche, die gleich aufgebaut sind. Die billigen aus dem Zubehör sind meist mit Kabeln anstatt Leiterbahnen aufgebaut. Prinzip müsste das gleiche sein, kann aber nicht sagen, wie man es macht und was man noch machen muss.