Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


Leder Weiß Aufbereitung [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leder Weiß Aufbereitung


Pfau78
12.01.2005, 12:00
Hallo,

habe mir einen E36 geholt, bei dem die weißen Ledersitze leider schon sehr mitgenommen aussehen.
Sie sind verschmutzt und haben einige Risse.

Kann mir jemand einen Tip geben, wo ich das günstig reparieren lassen kann?
Oder kann man das selber?

Danke
Ciao
pfau

Ascaris
12.01.2005, 17:37
Hallo,


schau Dir das mal an : www.autoblitz-mayer.de .


Gruss

Chrissy
13.01.2005, 20:13
Moin !

Eine Alternative wäre sicherlich selbermachen.

In München (?) kenne ich noch zwei Firmen, die mit Colourlock arbeiten - ist bislang das Produkt, das mich in seiner Langlebigkeit am Meisten überzeugte.

Bei selbermachen wäre das so ungefähr:

(Ferndiagnose <g>)

Mit dem Reiniger wird das Leder vorgesäubert, mit dem Leder Reinigungsbenzin die zu reparierenden oder tönenden Stellen entfettet, mit der Tönung in passender Farbe nachgetönt (Färbt nicht an Bekleidung ab) und mit dem Leder Protector pflegt und konserviert man das Ergebnis.

Bei weiterhin starkem Gebrauch trägt man im Einstiegsbereich vor dem Protector noch die Versiegelung auf. Die Reibung wird dann dort gemindert. Wenn die Verschmutzungen hauptsächlich in der Narbung sind, dann sollte auf jeden Fall die Reinigungs-Bürste zu Hilfe genommen werden. Durch den Verschleiß rau gewordene Stellen müssen vor dem reparieren oder tönen mit dem Schleifpad geglättet werden. An den Stellen mit den größten Farbunterschieden die Tönung mehrfach auftupfen und mit einem Fön trocknen. Da auch die Tönung aufgrund der Bindemittel eine leicht Füllwirkung hat, müssten die Schäden dann nahezu vollständig verschwinden. Tiefere Kratzer, Risse oder Bruchstellen, können zusätzlich mit Flüssigleder in gleicher Farbe stabilisiert bzw. repariert werden.

Wie neu werden die Leder durch die Produkte nicht, aber alle Stellen, die jetzt durch Schäden auffallen, werden danach kaum noch oder gar nicht mehr erkennbar sein.

Es wird wie ein sehr gut erhaltenes, altes Leder aussehen. Reicht einem dieses Ergebnis nicht, muss ein Lederreparaturbetrieb aufgesucht werden (siehe oben) oder das Leder in Eigenregie professionell gefärbt werden.


Empfohlene Produkte: - Glattleder Nachtönungs- und Pflegeset mit je 150 ml Reiniger mild oder stark, Leder Fresh in passender Farbe und Leder Protector für 45 Euro plus 11 Euro Anmischkosten für eine Sonderfarbe - Leder Reinigungsbenzin 250 ml 7,50 Euro - Bürste 2,50 Euro - Schleifpad 2,75 Euro - Flüssigleder 7 ml 16 Euro (kein Aufpreis da schon s.o.) - Leder Versiegelung 30 ml 4 Euro für den Schutz des Einstiegsbereichs (Auftrag vor dem Protector bei starkem Verschleiß)

Natürlich gibbs noch eine detaillierte Anleitung - aber zuviel wollte ich jetzt hier doch nicht texten ;)

Gruß
Chrissy


p.s.
Noch ein Beispiel, allerdings andere Farbe <g>

vorher
http://www.leder-pflege.de/bilder_leder_restauration/seitenwange_vorher.jpg

nachher
http://www.leder-pflege.de/bilder_leder_restauration/seitenwange_nachher.jpg

ask_me
14.01.2005, 20:24
@Pfau:
habe esdiese Woche nicht zu car-top geschafft... muss Dich also auf kommende Woche vertroesten

@Crissi:
ist klar, dass es nie wie nei werden kann, wenn das Leder rissig oder ganz weg ist... welche Adressen kennst Du denn in Muenchen ?

Pfau und ich reden hier ueber

CAR-TOP Partner München

Thieme Hartmut
Sintzenichstrasse 11
81479 München
Mobil: 01 60 / 90 73 65 30
Telefax: 0 81 31 / 27 58 74 und da unsere Ledersitze offenbar von den Vorbesitzern gleich schlecht gepflegt wurden

Chrissy
15.01.2005, 07:43
Moin :)

Einmal gibts Swizöl - die vertreiben zum Einen ja die Colourlock Produkte, machen aber auch seit ca. 2004 solche Arbeiten als Dienstleistung.

Dann gibt es noch

Reinigungsservice Frick, Herr Frick, Bodenstedtstr. 34, 81241 München, T. 089 8201610.

Er geht zwar jetzt in Ruhestand, hat aber einen Nachfolger. Herr Frick ist wesentlich länger im Geschäft als alle Anderen - der Mann hat wirklich Ahnung.

Ich denke halt nur, daß bei den Kosten, die durch eine "vernünftige" Dienstleistung am Leder entstehen, das Selbermachen durchaus eine Alternative sein kann. Zumal die Colourlock Produkte gerade auch für den Endverwender angepasst worden sind.

Vernünftig heißt für mich: So das Leder nicht irgendwo zerstört ist, sieht es hinterher aus "wie neu" - Intakte Oberfläche - Kratzer entfernt usw. -


@ask_me: Finde doch mal 'raus, mit welchen Produkte "Die" arbeiten - selbst anmischen tun die ja nicht, müssen das auch irgendwo kaufen. Danach beurteile ich, ob's was taugt :D


Gruß
Chrissy

ask_me
15.01.2005, 14:54
merci! Werde ich nachfragen und hier posten... Bodenseestr. ist fuer mich persoenlich sehr viel guenstiger, waer super, wenn da was ginge....

EDIT: Bodenstedtstr .... hab mich da verlesen... mal suchen ,wo die nun ist :))